Freenet will auch Strato veräußern

Bieterprozess soll noch im Juni 2009 starten

Freenet will nun auch seine Webhosting-Tochter Strato verkaufen. Die DSL-Sparte wurde nach langen Verhandlungen an United Internet veräußert. Noch im Juni diesen Jahres soll der Verkaufsprozess für Strato beginnen.

Anzeige

Nach einem Bericht des Hamburger Abendblatts will sich Freenet von seinem Webhoster Strato trennen. Freenet will sich demnach vollständig auf den Mobilfunkbereich konzentrieren. Im Unternehmensteil Strato arbeiten rund 500 Menschen.

Helmut Thoma, der Aufsichtsratsvorsitzende der Freenet AG, legt außerdem zum 7. Juli 2009 sein Amt nieder. Dem Aufsichtsrat wird er weiterhin als ordentliches Mitglied angehören. Welche Käufer für Strato in Frage kommen, ließ die Zeitung offen. Freenet hatte Ende 2004 das Webhosting-Geschäft von Teles und damit auch Strato übernommen. Der Kaufpreis des Pakets lag bei 80 Millionen Euro in bar und 3,1 Millionen Freenet-Aktien, die damals einen Börsenwert von etwa 50 Millionen Euro besaßen.

Außerdem wurde bekannt, dass durch den Verkauf der DSL-Sparte an United Internet der Standort Elmshorn geschlossen wird. Rund 1.000 Mitarbeiter werden ihren Job verlieren, berichtet das Hamburger Abendblatt.


Kontes 05. Jun 2009

Ich wäre eher für T-Systems. Dann haben zwei Schwergewichte eine Superallianz gebildet.

Kai_84 05. Jun 2009

Ich finde das wäre eine Lohnenswerte Investion.

Mephi 05. Jun 2009

kommt eh alles in einen topf...

Kommentieren


Wirtschaft & Medien Blog | BLOKSTER.DE / 05. Jun 2009

Freenet: Nach DSL Sparte soll auch Strato verkauft werden



Anzeige

  1. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  2. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  3. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  4. Informatiker (m/w)
    Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel