ATI Theater HD 750 - ein TV-Tuner für die Welt

Viele, aber nicht alle Fernsehstandards werden unterstützt

AMDs neuer TV-Tuner-Chip ATI Theater HD 750 soll auf jedem Kontinent für den Empfang auch von hochauflösendem Fernsehen geeignet sein. Gedacht ist der Chip für Notebooks und Media-Center-PCs.

Anzeige

Der ATI Theater HD 750 wird laut AMD ab Ende des Jahres auf PCI-, PCI-Express-Karten und USB-Sticks verschiedener Hersteller zu finden sein. Der Chip beinhaltet einen Tuner, erledigt die Analog-Digital-Umwandlung und wertet das empfangene Bildsignal auf. Die entsprechenden externen TV-Tuner sind für Analog-Fernsehen (PAL, SECAM, NTSC) und unverschlüsseltes digitales Fernsehen auch in hoher Auflösung geeignet (ATSC, DVB-T, Clear-QAM).

DVB-C, DVB-S und DVB-S2 werden nicht unterstützt. Da es sich nicht um einen programmierbaren Tuner handelt, ist auch der Theater HD 750 nicht in der Lage, künftige Standards etwa für digitales terrestrisches Fernsehen zu unterstützen. Abhilfe können hier programmierbare Funkempfänger wie Crestechs CrestaTV schaffen, die - im gewissen Rahmen - auf neue Standards angepasst werden können.

Treiber und Fernsehaufzeichnungssoftware für Windows XP, Vista und Windows 7 stellt AMD für den ATI Theater HD 750 zur Verfügung. In Verbindung mit ATI-Grafikchips kann deren Rechenleistung zur Umwandlung in andere Videoformate genutzt werden, um die CPU zu entlasten.


blubbingblubb 05. Jun 2009

Ich hab ne Hauppauge WinTV-HVR-4000 und damit ist DVB-C, DVB-S und DVB-T möglich, also...

jankingdoch 04. Jun 2009

Na auch WT Kunde :) ich empfang auch 100 MBit und alle DVB-c kanäle frei!

jankingdoch 04. Jun 2009

Und warum sollte ich mir ein DVB-C "netzwerk" aufbauen? Wenn ich das Signal einmal habe...

mhhh 04. Jun 2009

du vergisst das die anbieter mittlerweile 100 mbit ohne problem internet anbieten...

Ernst_August 04. Jun 2009

Wo haste denn diesen Quatsch her? Bei DVB-C ist bei 862 MHz schluss. Wenn du die Kanäle...

Kommentieren


Deutschsprachiger Microsoft Media Center BLOG / 04. Jun 2009

AMD(ATI) bringt ATI Theater HD 750 Chipsatz



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Webentwickler (m/w) Backend / Java
    Gingco.Net New Media GmbH, Braunschweig
  2. SAP Consultant Controlling (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Computerspiele: Schlechtes Wetter macht gute Games
Computerspiele
Schlechtes Wetter macht gute Games
  1. Elgato Spiele von Xbox One und PS4 aufnehmen und streamen
  2. Let's Player "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  3. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

    •  / 
    Zum Artikel