Kindle-Auftragshersteller kauft E Ink

Konsolidierung bei Herstellern von E-Book-Lesegeräten

Der Auftragshersteller, der für Amazon den Kindle 2 und Kindle DX fertigt, wird für 215 Millionen US-Dollar E Ink kaufen. Das von MIT-Wissenschaftlern gegründete US-Unternehmen hatte zuvor von den Banken nicht genügend Kredite erhalten.

Anzeige

Prime View International, ein taiwanisches Unternehmen, das für Amazon den E-Book-Reader Kindle 2 und Kindle DX herstellt, kauft für 215 Millionen US-Dollar E Ink. Das gaben die Unternehmen bekannt. E Ink, ein US-Unternehmen, hat zwölf Jahre lang an der Entwicklung von Displays für E-Book-Reader gearbeitet und 150 Millionen US-Dollar Kapital erhalten.

Prime View, bislang der größte Kunde bei E Ink, hatte schon 2005 die Sparte für elektronisches Papier von Philips Electronics übernommen. E Ink, von Wissenschaftlern des Massachusetts Institute of Technology (MIT) begründet, konnte im ersten Quartal 2009 den Umsatz mit 18 Million US-Dollar um 157 Prozent steigern. Das Unternehmen verstärkt derzeit seine Belegschaft von 127 auf 150 Menschen. Die Eigner hatten versucht, Kredite für eine Expansion zu erhalten, sich aber dann für die Annahme der Offerte von Prime View entschieden.

Prime View und E Ink erwarten, dass der Markt für elektronische Bücher von 1,1 Millionen in 2008 auf 20 Millionen Stück in 2012 ansteigen wird. Der Umsatz werde bis 2013 auf über 3 Milliarden US-Dollar klettern, rechneten die Firmen vor. Prime View fertigt auch den Sony Reader.

"Die Welt ist auf der Suche nach Öko-Technologie, die Energie spart, Abfälle vermeidet und trotzdem herausragende Produkteigenschaften bietet", sagte Prime View-Chef Scott Liu. E Inks elektronisches Papier erfülle diese Anforderungen.


zomg. 02. Jun 2009

man könnte auch vermuten das ein laden der seine brötchen damit verdient eink displays zu...

was denn nu 02. Jun 2009

Komische Technologieführerschaft, wenn man den Bau seiner Geräte anderen überlässt.

Siga9999 02. Jun 2009

So wenig Rechenpower braucht ein Book auch nicht. Die Rechenpower kannst Du an aktuellen...

Siga9999 02. Jun 2009

Ja genau. Sowas wird gerne missbraucht. Der Auftragsfertiger hat aber u.U. auch ein...

blood32 02. Jun 2009

ja kann passieren aber wie eine firma mit einem top produkt (eInk) seit jahren nicht aus...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Quality Engineer (m/w)
    Interhyp AG, München
  2. (Junior) Spezialist (m/w) für Informationssicherheit
    Hubert Burda Media, Offenburg oder München
  3. Systemadministrator/-in
    AB+M GmbH, Karlsruhe
  4. Webdesigner / Webentwickler (m/w)
    plentymarkets GmbH, Kassel

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Mailights: Blu-rays u. DVDs zum Aktionspreis (01.05.- 03.05.)
    (u. a. Blu-rays: Game of Thrones Staffel 4 (Digipack + Bonusdisc) 29,97€, Game of Thrones Staffel...
  2. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads: Angebote der Woche
    (u. a. Assassin's Creed II Deluxe 4,97€, The Elder Scrolls V: Skyrim 6,97€ u. Wolfenstein: The...
  3. NUR HEUTE: RAIJINTEK EreBoss CORE CPU-Kühler
    mit Gutscheincode pcghsonntag für 32,90€ (Preis wird im letzten Bestellschritt angezeigt)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trine 3 angespielt

    Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer

  2. Ebay-Verkaufsgebühren

    Versandkosten werden bei Angeboten gebührenpflichtig

  3. Regelmäßiger Neustart notwendig

    Boeing entdeckt Softwarefehler im Dreamliner

  4. Windows 10 als gestaffelter Release

    Erst die PCs, dann die Smartphones

  5. Christopher Lauer

    Ex-Pirat wirft Google Industriespionage bei Verlagen vor

  6. Messsucherkamera

    Neue Leica fotografiert und filmt nur in Schwarzweiß

  7. Fetch und Freight

    Neue Lagerroboter arbeiten im Duett

  8. Powerwall

    Tesla hängt den Autoakku an die Hauswand

  9. Hololens im Hands On

    Anders und noch nicht perfekt

  10. Microsoft

    DX12 ist fertig und schafft Arbeit für integrierte GPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



KDE Plasma 5.3 im Test: Ein Desktop, der Energie versprüht
KDE Plasma 5.3 im Test
Ein Desktop, der Energie versprüht
  1. Martin Gräßlin KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland
  2. David Edmundson KDE zeigt Fortschritte bei sehr hohen Auflösungen
  3. David Edmundson Wie KDE Plasma von Systemd profitiert

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h
  2. NailO Künstlicher Fingernagel als Maussteuerung
  3. 3D-Scanner Mini-Bildsensor erzeugt 3D-Bilder mit Lidar

HTTPS: Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff
HTTPS
Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff
  1. Equation Group Neue Beweise deuten auf NSA-Beteiligung an Malware hin
  2. Equation Group Die Waffen der NSA sind nicht einzigartig
  3. Equation Group Der Spionage-Ring aus Malware

  1. Re: Sind wir alle faul & gleichgültig geworden ?

    elf | 10:48

  2. Re: Propietärer Scheiss von einem Monopolisten....

    exxo | 10:48

  3. Re: Das ist doch schon länger so

    Mingfu | 10:47

  4. Du bist am IE6 hängen geblieben

    redmord | 10:46

  5. Re: Und das soll ein "kleiner Fehler" sein?

    shyps | 10:45


  1. 10:00

  2. 09:26

  3. 11:50

  4. 11:29

  5. 16:30

  6. 15:42

  7. 14:00

  8. 13:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel