Project Natal: Microsoft und die Revolution im Wohnzimmer

Neues Eingabegerät soll Medieninteraktion grundlegend verändern

E3

Es hatte viele Spekulationen gegeben, jetzt ist klar, um was es ging: Auf der E3 in Los Angeles hat Microsoft ein Zusatzgerät für die Xbox 360 vorgestellt, das die Bedienung von Spielen und anderen Medien mit Bewegungen zulässt - und auf neuartige Weise auf Sprache, Gesichter und sogar Emotionen reagieren soll.

Anzeige

Im Wohnzimmer wartet immer jemand. Sobald der Bürger von morgen in die Nähe seines Fernsehers kommt, verfolgen ihn freundliche Blicke. Ein TV-Avatar grüßt nett, weist auf einen neuen Spielfilm oder ein paar Nachrichten in Facebook oder Twitter hin. So stellt sich Microsoft die künftige Integration der interaktiven Unterhaltung in unser Leben vor. Auf der E3 in Los Angeles hat das Unternehmen erstmals sein Project Natal genanntes Gerät vorgestellt. Das ist auf den ersten Blick nur eine an die Xbox 360 angeschlossene Kamera, die Bewegungen und Stimmen erfasst - aber wenn das Gerät hält, was Microsoft an zusätzlichen Funktionen verspricht, könnte Natal tatsächlich Teile unseres Alltags umkrempeln.

 

Die grundlegende Technik für das neue Gerät dürfte vom israelischen Unternehmen 3DV Systems stammen, das Microsoft Anfang 2009 gekauft hatte und das sich auf Gestensteuerung spezialisiert hatte. Der kleine Apparat mit dem - wohl als Arbeitstitel zu verstehenden - Namen Project Natal verfügt über eine RGB-Kamera, einen Tiefensensor sowie über Raumklangmikrofone. Im Unterschied zu 2-D-Kameras und 2-D-Kontrollern kann es laut Microsoft Körperbewegungen in 3D aufnehmen, während es zeitgleich auf Befehle, Richtungsänderungen und sogar Veränderungen in der Stimmlage reagieren kann. Der Sensor soll nicht abhängig von den Lichtverhältnissen sein und das System über ein weitgehendes Verständnis für Sprachbefehle verfügen.

 

In der Praxis bedeutet das: Sobald eine Person in Reichweite der Sensoren gerät, kann Project Natal das korrekte Xbox-Profil zuordnen und den Spieler individuell mit einem Avatar, der seinem echten Gegenüber scheinbar in die Augen blickt, per Sprachausgabe begrüßen. Der Nutzer kann dann entweder selbst Befehle erteilen, oder sich mit Bewegungen durch das Menü der Xbox-Oberfläche scrollen. Auf der Präsentation in Los Angeles funktionierte das alles beeindruckend gut und erinnerte an die Art, in der sich Tom Cruise in dem Film Minority Report durch Computersysteme hangelt. Kein Wunder, dass bei der Präsentation von Project Natal auch dessen Regisseur Steven Spielberg auf die Bühne trat und die neue Technik in höchsten Tönen lobte.

Project Natal: Microsoft und die Revolution im Wohnzimmer 

Staten 30. Okt 2009

Ich denke da ist viel Potenzial drin und man kann es als Weiterentwicklung zur Wii...

Mathias 29. Sep 2009

"das ist die zukunft. mir läuft es eiskalt den rücken runter. " Genau das erkennt der...

Strychnin 01. Sep 2009

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

ratte 28. Jul 2009

Hallo weis jemand was das kosten soll ist es schon drausen??

Chris Chard 08. Jul 2009

das ist die zukunft. mir läuft es eiskalt den rücken runter. ihr habt soeben die...

Kommentieren


stbn v6.1 » Logbuch / 09. Jun 2009

Fundstücke #7

Early Adopter - Info-Blog für Technik Freaks / 02. Jun 2009

Xbox 360 spielen ohne Controller - Microsoft stellt Project Natal vor

Einzelspieler / 02. Jun 2009

Microsoft klaut am Besten



Anzeige

  1. Systemanalytikerin / Systemanalytiker 3rd-Level-Support
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  2. Architect Cloud Platform / IaaS (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg
  4. Spezialist/in für Web und technische Communities
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: Filmreife Osterangebote bei Amazon
    (u. a. Avatar 3D + Titanic 3D 19,97€, Rocky 1-6 22,97€ Blu-ray, Stirb langsam 1-5 Blu-ray 24...
  3. NUR HEUTE: HyperX Computer-Zubehör bis zu 20% reduziert
    (u. a. HyperX Cloud Gaming-Headset für PC/PS4/Mac für 69,90€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Jedes dritte PC- und Konsolen-Spiel als Download gekauft

  2. MSI 970A SLI Krait Edition

    Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt

  3. Milestone Studios

    Moto GP 15 bietet neue Karriere

  4. Rockstar Games

    GTA 5 hat Grafikprobleme

  5. Online-Bezahlverfahren

    Deutsche Banken wollen Paypal-Konkurrenten entwickeln

  6. Schwachstellen

    Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen

  7. Kickstarter

    VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen

  8. Operation Eikonal

    G10-Kommission fühlt sich von BND düpiert

  9. HyperX-Serie

    Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD

  10. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Offtopic: Wann am besten PC aufrüsten (CPU...

    tristo72 | 11:11

  2. Re: m.2 SSDs lohnt sich das am Desktop?

    DestroyBlade | 11:09

  3. Re: Wer sagt's denn

    Chantalle47 | 11:08

  4. Re: Nett gemeint...

    FreiGeistler | 11:08

  5. Re: Bitcasa, anyone?

    juergen9994 | 11:06


  1. 11:10

  2. 10:42

  3. 10:11

  4. 09:34

  5. 08:12

  6. 07:57

  7. 07:43

  8. 07:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel