Anzeige

Wikipedia sperrt Scientology aus

IP-Adressen von Scientology werden geblockt

Die englischsprachige Wikipedia will keine neuen Beiträge oder Änderungen von Mitgliedern der sogenannten Scientology Church mehr zulassen. Das Schiedsgericht der Wikipedia entschied, IP-Adressen, die Scientology zugeordnet werden können, zu blockieren.

Anzeige

IP-Adressen von Scientology sollen künftig wie IP-Adressen von öffentlichen Proxys behandelt werden, die bei Wikipedia gesperrt sind. Einzelne Autoren können eine Ausnahme von dem IP-Adresse-Bann beantragen, um auch aus dem geblockten IP-Bereich Änderungen an der Wikipedia vornehmen zu können, heißt es in der Entscheidung, die mit zehn zu null Stimmen bei einer Enthaltung angenommen wurde.

Über IP-Adressen von Scientology soll die Organisation wiederholt Wikipedia-Einträge verändert haben, um Werbung in eigener Sache zu machen. Das widerspricht dem Ziel der Wikipedia, von einem neutralen Standpunkt über Sachverhalte zu informieren. Der "neutrale Standpunkt" ist einer von vier unveränderlichen Grundsätze der Wikipedia.


eye home zur Startseite
Deutsche Liga... 02. Jan 2011

Keine Ahnung, da ich mich noch nicht genügend mit dem Thema auseinander gesetzt habe. Mir...

fge 01. Jan 2011

Woran glauben die Scientologen? Die haben ja gar keinen Gott, aber angeblich teure Kurse...

Deutsche Liga... 01. Jan 2011

Die Behauptung, die Deutsche Liga der Menschenrechte e. V., der älteste und berühmteste...

adlereule 30. Jun 2009

Das ist der einzig gute Beitrag hier. Mehr von dem anderem Geschreibsel bringt eh nichts...

Zement 30. Jun 2009

Die Scientology verbricht einfach nur offensiver als die katholische Kirche.

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter (m/w) Produktmanagement Traffic Software
    PTV GROUP, Karlsruhe
  2. IT-Mitarbeiter / innen fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Kundenberater (m/w) Apotheken-IT
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

  2. Nach Kritik

    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

  3. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  4. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  5. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  6. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  7. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  8. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  9. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  10. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Ein unmöglicher Mensch!

    Mithrandir | 16:08

  2. Re: Probleme mit Jdownloader

    SoniX | 16:07

  3. Re: prominente Arschlöcher bekommen eine...

    jaykay2342 | 16:05

  4. Re: geht da auch noch was auf einem Asus X79 Deluxe?

    plutoniumsulfat | 16:05

  5. Re: Sonst regen sich hier immer alle auf

    androidfanboy1882 | 16:05


  1. 15:40

  2. 14:13

  3. 13:50

  4. 13:10

  5. 12:29

  6. 12:04

  7. 11:49

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel