Novells Linux-Umsatz steigt um 25 Prozent

Firma legt auch beim Gewinn kräftig zu

Novell hat den Linux-Umsatz im letzten Quartal um 25 Prozent erhöhen können. Der Gewinn des Softwareherstellers wurde fast verdreifacht.

Anzeige

Der Softwarehersteller Novell hat den Gewinn in seinem zweiten Finanzquartal 2008/2009 fast verdreifachen können. Der Umsatz mit Linux-Server-Produkten stieg stark an. Anfang des Monats hatte Novell angekündigt, bei der Verbreitung des Moblin-Betriebssystems auf Netbooks eng mit Intel zusammenzuarbeiten.

Für den Berichtszeitraum, der am 30. April 2009 endete, verbuchte Novell einen Gewinn in Höhe von 15,6 Millionen US-Dollar (5 Cent pro Aktie), nach 5,87 Millionen US-Dollar (2 Cent pro Aktie), im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz gab um 8,5 Prozent auf 215,6 Millionen US-Dollar nach. Die Analysten hatten einen Gewinn von 6 Cent pro Aktie, und einen Umsatz von 218 Millionen US-Dollar erwartet.

Der Umsatz mit Linuxprodukten stieg um 25 Prozent. "Unsere Linux-und Identity-Aktivitäten haben das größte Potenzial, die operativen Margen weiter zu steigern", sagte Novell-Chef Ron Hovsepian.


Nie wieder Linux 30. Mai 2009

http://www.itsbetterwithwindows.com/ http://www.theregister.co.uk/2009/05/30...

Wooowwwwwww 29. Mai 2009

:-) Eine solche Diskussion ist glaube ich nur in Deutschland möglich (bitte verzeiht mir...

Siga9999 29. Mai 2009

Es gibt immer welche, die das missverstehen. Man kann auch in schlangenlinien fahren und...

Himmerlarschund... 29. Mai 2009

Wenn ich an ironische Aussagen dranschreibe, dass sie ironisch gemeint sind, kann ich es...

Siga9999 29. Mai 2009

Schon mal Heise gelesen ? Dort gabs mal eine Studie, das Ironie speziell in Emails nicht...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  2. Senior System Architect (m/w)
    PAYBACK GmbH, Munich
  3. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  2. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  3. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  4. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  5. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  6. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  7. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  8. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  9. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  10. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  2. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten
  3. Verschlüsselung E-Mail nur noch mit TLS

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel