Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Bahn manipulierte Internetforen

Mindestens 1,3 Millionen Euro für verdeckte PR

Die Deutsche Bahn hat Imagepflege mit verdeckten PR-Aktionen betrieben. Allein 2007 hat das Transportunternehmen 1,3 Millionen Euro ausgegeben, um die Öffentlichkeit mit bezahlten Beiträgen in Internetforen und Radioprogrammen zu manipulieren, berichtet der Spiegel.

Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel hat die Deutsche Bahn ihr geschädigtes Images mit verdeckter PR aufgebessert. Der Konzern, der für viele Menschen für steigende Fahrkartenpreise, Zugverspätungen und Stellenabbau steht, gab für gekaufte Positivbeiträgen in Internetforen und Radioprogrammen allein im Jahr 2007 rund 1,3 Millionen Euro aus. Bei den so genannte No-Badge-Aktivitäten wurde nicht erkennbar gemacht, dass die Bahn Auftraggeber der Artikel und Meinungsäußerungen war.

Anzeige

Durch Nachforschungen des Vereins LobbyControl hatte der neue Bahnchef Rüdiger Grube Hinweise über die Aktivitäten erhalten und sofort die KPMG-Wirtschaftsprüfer mit einer Sonderprüfung beauftragt.

Die Aktivitäten müssten strafrechtlich geahndet werden, forderte der Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV), Michael Konken. "Wenn die Bahn mit Hilfe gefälschter Text-, Hörfunk- oder Fernsehbeiträge versucht hat, die öffentliche Meinung in ihrem Sinne zu beeinflussen, müssen sich die Gerichte damit befassen", sagte er. Dies sei kein Kavaliersdelikt, sondern ein handfester Skandal.


eye home zur Startseite
Orthograph 12. Jul 2010

Wenn Du Chinese wärst, wäre das ein sehr gutes Deutsch!

Bahnfahrer 31. Mai 2009

Ich bin leider auf die Bahn angewiesen, irgendwie muss ich ja nach Ingolstadt kommen und...

zwanzig drei 29. Mai 2009

Ganz zu schweigen davon das Bohlen gar nicht dafür geworben haben. Die Stimme ist...

zwanzig drei 29. Mai 2009

Das die Preise zwei bis drei mal pro Jahr um bis zu 30% angehoben werden.

lcBifi 29. Mai 2009

"Der Rekord von 128193 Mitschriften wird vermutlich gebrochen" Geil, wer hat denn da in...


PR-Kloster / 28. Mai 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 69,99€
  3. (-15%) 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Verkaufsarguement?

    eXXogene | 07:37

  2. Snowden muss aufpassen, dass er nicht den

    DY | 07:37

  3. Re: Wegen Nintendo Switch vielleicht?

    eXXogene | 07:36

  4. Das ist für die Aktionäre

    DY | 07:35

  5. Journalismus bedeutet heute

    DY | 07:32


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel