Anzeige

HDMI 1.4 für 3D-Heimkino und 4K-Auflösungen

Funktionen der neuen Schnittstelle stehen fest

Es ist offiziell: Die neue HDMI-1.4-Schnittstelle wird Heimkinos mit höheren Auflösungen und 3D-Darstellung ermöglichen. Zudem wurde angekündigt, dass die HDMI-Spezifikation spätestens Ende Juni 2009 veröffentlicht wird.

Anzeige

Bereits Mitte Mai 2009 berichtete das US-amerikanische PC Magazine über die Verabschiedung von HDMI 1.4 - die Meldung wurde kurze Zeit später offline genommen und von der HDMI LLC teils dementiert. Nun hat das für die Lizenzvergabe zuständige Gremium offiziell mitgeteilt, mit welchen Funktionen HDMI 1.4 aufwarten wird - und dass die Spezifikation für Hersteller bis spätestens 30. Juni 2009 online veröffentlicht wird.

HDMI 1.4 bereitet das Heimkino auf 4K-Auflösungen, mehr Farbtiefe und 3D-Filme vor. So werden Bildauflösungen bis zu 4.096 x 2.160 Pixeln bei 24 Hz ebenso unterstützt wie 3.840 x 2.160 Pixel bei 24 Hz, 25 Hz oder 30 Hz. Derartige Auflösungen finden sich bisher eher in Digitalkinos, aber noch nicht zu Hause. Mit künftigen Geräten und Blu-rays mit höheren Kapazitäten könnte sich das jedoch ändern.

Zudem berücksichtigt HDMI 1.4 zwei 1080p-Streams für 3D-Heimkino, wie es mittlerweile auch von der Blu-ray Disc Association (BDA) vorangetrieben wird. Die erweiterte digitale Audio- und Videoschnittstelle wird außerdem die Farbräume sYCC601, Adobe RGB und AdobeYCC601 darstellen, was bei der Darstellung von Digitalfotos für akkuratere Farben sorgen soll.

Mit dem ebenfalls vorgesehenen "HDMI Ethernet Channel" (HEC) kann auch ein LAN über HDMI genutzt werden. Dafür gibt es neue Kabel, nicht aber neue Stecker. In die neuen Kabel werden zusätzliche Twisted-Pair-Leitungen eingezogen, die maximal 100 MBit/s erreichen sollen. Abhängig von der Länge der HEC-Kabel sind aber auch geringere Datenraten möglich.

Mit dem "Audio Return Channel" (ARC) bekommt HDMI einen Rückkanal für komprimierte Audiodaten wie Dolby Digital. Die unkomprimierten Formate, die etwa auf Blu-ray-Discs zu finden sind, lassen sich damit aber nicht übertragen. Dennoch ist es so möglich, beispielsweise einen Fernseher über HDMI an eine Mehrkanalanlage anzuschließen. Die Zuspieler liefern dann Bild und Ton an den Fernseher und dieser schickt sie über nur ein Kabel an das Soundsystem, was den Verkabelungsaufwand verringert.

Die kleine Version des HDMI-Steckers, der 19-polige "Micro HDMI Connector", wird mit HDMI 1.4 rund 50 Prozent kleiner ausfallen. Auch für den Einsatz von HDMI in Fahrzeugen gibt es mit dem "Automotive Connection System" (ACS) neue miniaturisierte Stecker. Die Hersteller von Automobilelektronik fordern seit langem einen digitalen Standard für Bild- und Tondaten, bei vielen Anlagen in Fahrzeugen wird vor allem das Bild noch analog übertragen.

Für die Endkunden wird die Wahl der richtigen HDMI-Kabel künftig komplizierter. Herkömmliche Kabel unterstützten bis zu 1080p/60, "High-Speed-HDMI"-Kabel werden für Auflösungen über 1080p inklusive Deep Color und alle 3D-Formate von HDMI 1.4 benötigt. Beide Kabelsorten wird es auch nochmal mit integriertem Ethernet geben. Mit Automotive-HDMI-Kabeln können externe HDMI-Geräte an fest ins Auto eingebaute HDMI-Geräte angeschlossen werden.

Ab wann mit ersten HDMI-1.4-Geräten zu rechnen ist, hat die HDMI LLC noch nicht angegeben.


eye home zur Startseite
spanther 25. Dez 2009

Entschuldige bitte, da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen :( Habe aber mehr als nur bei...

razer 24. Dez 2009

Du weißt aber schon dass die da von SCART reden und nicht von VGA/DVI?? http://tech...

spanther 31. Mai 2009

Der Stecker ist klobig eben. Robust also. Und er sitzt schön fest, wenn man mal die...

nate 31. Mai 2009

Finde ich nun wiederum gar nicht. Der Stecker ist klobig und rutscht leicht aus der...

spanther 29. Mai 2009

Das waren sie im Phantasialand im 4D Kino auch schon vorher O.o Keine Rot Grün die war...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in für die Fachadministration Finanz- und Rechnungswesen
    Erzbistum Köln Generalvikariat, Köln
  2. Referatsleiter (m/w) Facharchitektur für die Weiterentwicklung des strategischen Enterprise Architecture Managements
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg
  4. Mitarbeiter Kundenservice (m/w) für den Bereich Jugendhilfe
    AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Android TV

    Google nimmt Nexus Player vom Markt

  2. Solid-State-Drive

    Samsung bringt die SSD 750 Evo nach Deutschland

  3. Xperia X im Hands on

    Sonys vorgetäuschte Oberklasse

  4. Autonomes Fahren

    Ethik-Kommission soll Leitlinien für Algorithmen entwickeln

  5. Keine freie Software

    Cryengine ist öffentlich auf Github verfügbar

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple plant Konkurrenten zu Amazons Echo

  7. E-Paper

    E-Ink wird farbig

  8. Philips BDP7501 und BDP7301

    Ein dritter 4K-UHD-Blu-ray-Player kommt

  9. Smartphones

    Huawei verklagt Samsung wegen LTE-Patenten

  10. Oracle vs. Google

    Wie man Geschworene am besten verwirrt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Ein neuer Kindle DX mit Farbdisplay wäre toll...

    NeoCronos | 12:57

  2. Re: CRYTEK-CRYENGINE

    meinungsmonopolist | 12:57

  3. Re: Geschworenengerichte

    .02 Cents | 12:56

  4. Re: nicht aufgeben

    DetlevCM | 12:55

  5. Re: wird nicht funktionieren.

    Der_Ing. | 12:55


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:06

  4. 12:05

  5. 11:55

  6. 11:41

  7. 11:31

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel