Wyplayer - Dual-DVB-T-Tuner mit Festplatte und Webservices

Anzeige

Für die Vernetzung gibt es einen Ethernet-Anschluss. Auch drahtlos kann das Gerät kommunizieren. Bei der Vorführung erkannte das Gerät einen 802.11n-Access-Point allerdings nicht, der auf 5 GHz eingestellt war. Die Vernetzung ist vor allem für die Webservices wichtig. Der Anwender bekommt Zugang zu Webradios, RSS-Feeds, Podcasts oder Youtube. Über einen noch nicht gestarteten Onlinedienst des Herstellers können Anwender ihre Inhalte auch direkt über den PC oder etwa ein internetfähiges Telefon verwalten. Der Wyplayer ist zudem UPnP-tauglich und DLNA-zertifiziert, so dass auch Inhalte innerhalb des Heimnetzwerks von und zum Wyplayer transportiert werden können. Das Gerät dient sowohl als UPnP-Client als auch als Server.

Auch Fotos und Audiodaten lassen sich im Wyplayer wiedergeben. Der Hersteller trennt allerdings die einzelnen Wiedergabewelten. Wer gerade das Fernsehprogramm oder Fotos durchstöbert, kann keine Musik hören. Diese Entscheidung hat Wyplay bewusst getroffen. Nur bei den Fotos soll es später über ein Update möglich sein, auch parallel Musik zu hören.

Die Firma will sich um ihren Wyplayer auch in Zukunft kümmern und kündigt regelmäßige Updates an, die etwa im Sechs-Wochen-Rhythmus erscheinen sollen. Eines dieser Updates soll eine Kooperation mit tvtv Services sein und damit die EPG-Daten aufwerten. Zum Marktstart wird der Wyplayer zunächst nur mit den EPG-Daten des DVB-T-Datenstroms umgehen können, die bei einigen Sendern gar nicht existieren.

Mit dem Wyplayer betritt die 2006 gegründete Firma Wyplay Märkte außerhalb von Frankreich. Einer davon wird zunächst Deutschland sein. Ab Mitte Juni 2009 sollen die ersten Geräte des Wyplayers über die Webseite wyplayer.com verfügbar sein. Ab dem Zeitpunkt soll auch das deutschsprachige Portal zur Verfügung stehen. Bisher ist der Webauftritt der Firma noch komplett in Französisch.

Mit einer 500 GByte großen Festplatte soll der Wyplayer 395 Euro kosten. Wer lieber eine eigene Festplatte einbauen möchte, soll den Player auch ohne Festplatte bestellen können. Die 3,5-Zoll-SATA-Festplatte ist unten am Gehäuse leicht zugänglich. Ohne Festplatte funktioniert der Wyplayer allerdings nicht.

 Wyplayer - Dual-DVB-T-Tuner mit Festplatte und Webservices

- 03. Jan 2010

Positive Aspekte: =================== - schönes Design - meistens gut durchdachte...

Besucher 05. Sep 2009

Gibt es wirklich noch nichts anderes vergleichbares zur m740AV?? Meine Siemens-Box (Kauf...

nf1n1ty 29. Mai 2009

Das sind aber schlechte Banken, die einfach bei internen Kostensenkungen diese auch noch...

sleipnir 28. Mai 2009

Das frag ich mich auch grad

Phanti 28. Mai 2009

Würde man wohl nicht vermissen. Bietet die M740Av von Siemens auch nicht, macht aber nix...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Facharchitekt (m/w) Bankreporting im Bereich Gesamtbanksteuerung (GBS)
    Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Düsseldorf
  4. Manager Pricing Strategie (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...
  2. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  3. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. In Braunschweig seit Dezember 2014

    Patrick1101 | 06:51

  2. Re: Viele Nahverkehrsbetriebe

    Mingfu | 06:20

  3. Re: Die sinnvolle Gastechnik wurde eingestellt, dafür

    laserbeamer | 04:04

  4. Re: Fenster öffnen

    laserbeamer | 04:01

  5. Re: Cool - her damit!

    User_x | 03:23


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel