Anzeige

Crytek-Chef antwortet auf Engine-Kritik von Epic Games

Cevat Yerli findet Kritik von Tim Sweeney übertrieben und oberflächlich

Tim Sweeney, Chef von Epic Games, hatte sich in einem US-Interview negativ über die Cryengine von Crytek geäußert. Cevat Yerli von Crytek antwortet ihm bei Golem.de. Er hält die Vorwürfe für falsch.

Cevat Yerli, Crytek
Cevat Yerli, Crytek
Im Interview mit Gamasutra.com hatte Tim Sweeney, Gründer und Chef von Epic Games, harte Kritik an der Cryengine des Frankfurter Entwicklerstudios Crytek geäußert. Die Engine würde auf Highend-Systemen seine hauseigene Unreal Engine schlagen, dafür aber nicht auf Standard-PCs oder Konsolen. Cevat Yerli von Crytek, einer der drei Gründer und Chefs von Crytek, äußerte sich nun bei Golem.de zu dem Thema.

Anzeige
 

Yerli wirft Sweeney vor, nicht auf dem aktuellen Stand der Debatte zu sein. Anders lasse "sich die Ignoranz von Sweeney bezüglich der Cryengine 3, die auf PC, Xbox 360 und Playstation 3 läuft - und zwar besser als die Cryengine 2 je lief - nicht erklären". Und dabei habe sein Unternehmen auf der GDC in San Francisco den wichtigsten Spielentwicklern nicht nur die Cryengine 3 selbst präsentiert, sondern auch die gesamte Sandbox-Pipeline, die WYSIWYP-Editing sowohl auf PC wie auf Konsolen zulässt.

Die Cryengine deckt laut Yerli - anders als von Sweeney behauptet - sowohl den Markt für Highend-PCs als auch den für Konsolen ab. "Im Gegenteil: Die Cryengine 3 weist deutliche Fortschritte gegenüber der Cryengine 2 auf. Unsere Konsolentechnologie und Development-Tools funktionieren tadellos und sind hinsichtlich Architektur und Design next-gen-fähig. Diese ermöglichen die Erstellung von besserem Content bei gleichem Zeitaufwand und geben Entwicklern somit mehr Zeit, den Content zu optimieren."

Die Behauptung von Sweeney, die Cryengine skaliere nicht nach unten, findet Yerli "übertrieben und oberflächlich". Seine Engine sei auch nach Meinung vieler Marktteilnehmer "besser nach oben und unten skalierbar als jede andere Engine auf dem Markt". Das sei besonders vor dem Hintergrund wichtig, als etwa das "Gameplay von Gears of War bedingt durch das gewählte Spieldesign und die gewählten Interaktionsmöglichkeiten technisch wesentlich weniger anspruchsvoll" ist als das der Crytek-Titel Crysis und Crysis Warhead.

In einem Punkt geht Yerli auf Sweeney zu: Das von Epic Games selbst entwickelte, hierzulande indizierte Gears of War hält er für ein "hervorragendes" Spiel.


eye home zur Startseite
Vyse 08. Nov 2009

Ich find das ja schon klasse das hier Leute darüber diskutieren welche der beiden Engines...

engine3 07. Nov 2009

Spiele mit Unreal Engine 3 (86): http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Unreal_Engine_games...

Gottloser... 28. Mai 2009

... und hat alle unbequemen Äußerungen gelöscht. Jetzt ist das Forum wieder auf PC-Linie.

~jaja~ 28. Mai 2009

Lithtech nicht vergessen.

~jaja~ 28. Mai 2009

Das ging schon früher los. Ken Silvermans Build Engine (Duke Nukem 3D) vs. Doom...

Kommentieren


ComputerBase / 28. Mai 2009

Verbales Gefecht zwischen Epic und Crytek



Anzeige

  1. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  3. Business Analyst (m/w) im Bereich Bestandssysteme
    easyCredit, Nürnberg
  4. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  2. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  3. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  4. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  5. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  6. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  7. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  8. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  9. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  10. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Preispolitik nVidia bzw. gut, dass Polaris kommtp

    eXXogene | 12:19

  2. Re: Einnahmeausfälle durch abgeschaltete...

    DrWatson | 12:16

  3. Re: Kosten

    robinx999 | 12:10

  4. Re: Unsere Familie braucht 6MWh/Jahr und zahlt 0 EUR

    486dx4-160 | 12:10

  5. Re: Was ich irrsinnig finde:

    DrWatson | 12:07


  1. 10:00

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 15:51

  7. 15:48

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel