1&1 kauft DSL-Geschäft von Freenet

Rund 700.000 Kunden wechseln von Freenet zu 1&1

Die United-Internet-Tochter 1&1 übernimmt das DSL-Geschäft von Freenet für rund 123 Millionen Euro. Im Gegenzug wird Freenet zum präferierten Vertriebspartner für DSL-Produkte von 1&1.

Anzeige

Für rund 70 Millionen Euro in bar sowie mit 4,5835 Millionen eigenen Aktien von United Internet übernimmt 1&1 alle Geschäftsanteile an der Freenet Breitband GmbH. Sollte der Börsenkurs einer United-Internet-Aktie zum Zeitpunkt der technischen Kundenmigration unter 12 Euro notieren, kommt für jede Aktie ein Ausgleichsbetrag von maximal 4 Euro in bar hinzu. Alternativ kann der gesamte Kaufpreis auch in bar geleistet werden.

Der Kaufpreis entspricht knapp 176 Euro pro Kunde. Er wird zum überwiegenden Teil nach Abschluss der Kundenmigration fällig, basiert auf einer Bewertung des Kundenbestands und ist damit abhängig von der zum Migrationsabschluss gelieferten Anzahl von Kundenverträgen. Bis Ende 2009 sollen alle Kundenverträge technisch auf 1&1 übergehen.

1&1 übernimmt dabei alle FreenetDSL- und FreenetKomplett-Verträge. Kunden, die von verbundenen Unternehmen beziehungsweise von Wholesale-Partnern der Freenet AG betreut werden, verbleiben bei Freenet. Rund 700.000 Freenet-Kunden sollen so zu 1&1 wechseln.

Zugleich vereinbarten die beiden Unternehmen eine Vertriebsvereinbarung, die bis mindestens 2014 läuft. 1&1 gewährt Freenet in diesem Zusammen zusätzlich zu seinen marktüblichen DSL-Provisionen eine Prämie von bis zu insgesamt 6,551 Millionen United-Internet-Aktien, was aktuell einem Marktwert von etwa 49 Millionen Euro entspricht. Die Prämie wird in vier Tranchen fällig, abhängig von der Erreichung definierter Jahresvertriebsziele. 1&1 kann die Prämie wahlweise auch in bar begleichen.

Rund 500.000 Kunden wollen die beiden Unternehmen im Rahmen der Kooperation in den nächsten fünf Jahren gewinnen.


mifa69 24. Aug 2010

Hallo Leute, bei 1&1 kann der Kunde bei Verträge mit unbestimmter Laufzeit 3 Monate im...

mifa69 24. Aug 2010

Hallo Leute, bei 1&1 kann bei Verträge mit unbestimmter Laufzeit 3 Monate im Voraus...

mifa69 23. Aug 2010

Hallo Lujasogi, es ist ein echter Mahnbescheid vom Amtsgericht Hagen. Widerspruch habe...

lujasogi 20. Aug 2010

Hi Mifa, ist das ein richtiger Mahnbescheid vom Amtsgericht, oder nur ein Mahnschreiben...

mifa69 19. Aug 2010

Hallo Leute, ich poste mal hier den wichtigsten Text von mir, der im Thread "Warum wurde...

Kommentieren




Anzeige

  1. Servicemitarbeiter / innen IT-Arbeitsplatzdienste
    Landeshauptstadt München, München
  2. Technical Product Owner (m/w)
    PE International AG, Stuttgart and Boston (USA)
  3. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Leiter Systemsteuerung (m/w)
    Sparkasse Herford, Herford

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Swing Copters: Volle Punktzahl auf der Frustskala
Test Swing Copters
Volle Punktzahl auf der Frustskala
  1. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel