Google Chrome 2 legt an Tempo zu

Vollbildmodus für Webseiten und automatisches Ausfüllen von Webformularen

Der von Google entwickelte Browser Chrome steht in der Version 2.0 zum Download bereit. Neben einigen Verbesserungen wurde die JavaScript-Engine V8 optimiert. Die JavaScript-Engine soll schneller sein als in der bisherigen Finalversion des Browsers.

Anzeige

Nach Google-Angaben ist die JavaScript-Engine von Chrome 2 im V8-Benchmark rund 30 Prozent schneller als in der Version 1.0 des Browsers. Zudem wurden alle aus der im März 2009 veröffentlichten Betaversion enthaltenen Neuerungen übernommen. Formulare lassen sich nun automatisch mit vorgegebenen Daten befüllen und Webseiten können im Vollbildmodus etwa bei Präsentationen angezeigt werden.

 

Innerhalb eines leeren Tabs können die Vorschaubilder nun bei Bedarf gelöscht werden, um den Überblick zu verbessern. Zudem lassen sich Tabs so aus einem Fenster herausziehen, dass sie nebeneinander angeordnet werden. Insgesamt sollen mehr als 300 Programmfehler beseitigt worden sein, um die Software stabiler zu machen.

Die aktuelle Version von Chrome steht unter google.com/chrome als Download bereit. Zudem wird die Software in Kürze über die Update-Funktion des Browsers verteilt.


Silas Arn 11. Jun 2009

Ich konnte mit Google keine Aktuellen vergleichstests finden. Weiss jemand von euch...

Builder 23. Mai 2009

Habe heute (eigentlich gestern, aber wir wollen ja keine Erbsen zählen) mal die neueste...

spanther 23. Mai 2009

Nein. Ich bin nicht blind Fan von irgendetwas. Ich mag nur Dinge, die mich im gesamten...

Wolfsrabe 22. Mai 2009

@Spanther: Haben wir hier einen Chrome-Fanboy? Mir ist ein Browser von einem Konzern, der...

spanther 22. Mai 2009

Das hier muss nicht strikt nach Themen gehen und immer 100%ig der Linie folgen du...

Kommentieren


BLOGSPAN.NET / 11. Jun 2009

Google Chrome 2.0 veröffentlicht

IT & Multimedia News / 09. Jun 2009

Google Chrome 2.0



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in Informationstechnologie CAD / CAM Prozesskette
    Daimler AG, Wörth
  2. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    China Telecom vertreibt Xbox One ab September 2014

  2. Samsung Galaxy Tab S im Test

    Flaches, poppig buntes Leichtgewicht

  3. Sysadmin Day

    Danke für laufende Rechner!

  4. Bungie

    Beta von Destiny für alle Spieler

  5. Ron Sommer

    Ex-Telekom-Chef greift Nachfolger an

  6. Prepaid

    Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

  7. Hannspad SN1AT74

    Neues 10-Zoll-Tablet mit Kitkat für 170 Euro

  8. Spielevideos

    Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

  9. Gear VR

    Software für Samsungs VR-Brille entdeckt

  10. Hamburg

    Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

    •  / 
    Zum Artikel