Google Chrome 2 legt an Tempo zu

Vollbildmodus für Webseiten und automatisches Ausfüllen von Webformularen

Der von Google entwickelte Browser Chrome steht in der Version 2.0 zum Download bereit. Neben einigen Verbesserungen wurde die JavaScript-Engine V8 optimiert. Die JavaScript-Engine soll schneller sein als in der bisherigen Finalversion des Browsers.

Anzeige

Nach Google-Angaben ist die JavaScript-Engine von Chrome 2 im V8-Benchmark rund 30 Prozent schneller als in der Version 1.0 des Browsers. Zudem wurden alle aus der im März 2009 veröffentlichten Betaversion enthaltenen Neuerungen übernommen. Formulare lassen sich nun automatisch mit vorgegebenen Daten befüllen und Webseiten können im Vollbildmodus etwa bei Präsentationen angezeigt werden.

 

Innerhalb eines leeren Tabs können die Vorschaubilder nun bei Bedarf gelöscht werden, um den Überblick zu verbessern. Zudem lassen sich Tabs so aus einem Fenster herausziehen, dass sie nebeneinander angeordnet werden. Insgesamt sollen mehr als 300 Programmfehler beseitigt worden sein, um die Software stabiler zu machen.

Die aktuelle Version von Chrome steht unter google.com/chrome als Download bereit. Zudem wird die Software in Kürze über die Update-Funktion des Browsers verteilt.


Silas Arn 11. Jun 2009

Ich konnte mit Google keine Aktuellen vergleichstests finden. Weiss jemand von euch...

Builder 23. Mai 2009

Habe heute (eigentlich gestern, aber wir wollen ja keine Erbsen zählen) mal die neueste...

spanther 23. Mai 2009

Nein. Ich bin nicht blind Fan von irgendetwas. Ich mag nur Dinge, die mich im gesamten...

Wolfsrabe 22. Mai 2009

@Spanther: Haben wir hier einen Chrome-Fanboy? Mir ist ein Browser von einem Konzern, der...

spanther 22. Mai 2009

Das hier muss nicht strikt nach Themen gehen und immer 100%ig der Linie folgen du...

Kommentieren


BLOGSPAN.NET / 11. Jun 2009

Google Chrome 2.0 veröffentlicht

IT & Multimedia News / 09. Jun 2009

Google Chrome 2.0



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  3. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel