Sony Ericsson: Wir brauchen mindestens 100 Millionen Euro

Handyhersteller ist durch Weltwirtschaftskrise in akuter Geldnot

Sony Ericsson, der viertgrößte Handyhersteller der Welt, braucht wegen anhaltender Weltwirtschaftskrise dringend 100 Millionen Euro. Das hat Sony-Finanzchef Nobuyuki Oneda erklärt. Ericsson will aus dem Gemeinschaftsunternehmen aussteigen, findet aber keinen Käufer.

Anzeige

Der Handyhersteller Sony Ericsson benötigt mindestens 100 Millionen Euro. Das gab Sony-Finanzchef Nobuyuki Oneda im Gespräch mit der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei bekannt. Das Geld werde im laufenden Geschäftsjahr benötigt, das am 31. März 2010 endet, so der Manager. Oneda: "Durch fallende Preise und den stärkeren Yen erwarten wir eine Lücke von 600 Milliarden Yen (4,58 Milliarden Euro) in unserer Bilanz." Die Eigner prüften verschiedene Optionen wie eine Kreditneuaufnahme oder eine Aktienemission.

Der Gewinn des japanisch-schwedischen Gemeinschaftsunternehmens werde in dem Finanzjahr wegen fehlender Produktneustarts "schwach" ausfallen. Für Sony Ericsson werde der Umsatz in der Zeit bis September 2009 weiter sinken, weil die angespannte wirtschaftliche Situation anhalte, sagte Oneda. In der Zeit von Oktober 2009 bis März 2010 hofft der viertgrößte Handyhersteller der Welt dann auf einen Umsatzanstieg im einstelligen Bereich.

Der Telekommunikationsausrüster Ericsson will aus dem Joint Venture aussteigen. Sony möchte die Anteile übernehmen, soll aber Probleme mit der Finanzierung haben.


binladen 21. Mai 2009

Ich hab zwar eins, weil ich vorher auf Nokia sauer war (Werksschließung) aber ich würde...

´ 20. Mai 2009

Ich auch.

zergnase 20. Mai 2009

war das nicht der computer aus dem hier? http://de.wikipedia.org/wiki/2001...

fullack-dachte... 20. Mai 2009

o.t.

mhhh 20. Mai 2009

nur mit diesem proll-billig look kann man auch keine handys verkaufen...

Kommentieren



Anzeige

  1. EDV Organisator/in
    FELA GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Softwareentwickler (m/w) für Logistik-Projekte
    WITRON Gruppe, Parkstein Raum Weiden / Oberpfalz
  3. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  4. Security Engineer (m/w) Testing & Vulnerability Management
    ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Kill Bobby Z, Brotherhood, Cold Blooded, Dead Man Running)
  2. Lucy [Blu-ray]
    14,49€
  3. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  2. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  3. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  4. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  5. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  6. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  7. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  8. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  9. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an

  10. Lieferprobleme

    Drogendrohnen in Mexiko und Norddeutschland abgestürzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



F-Secure: Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"
F-Secure
Bios-Trojaner aufzuspüren, ist "fast aussichtslos"

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

HP Envy 15-c000ng x2 im Test: Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
HP Envy 15-c000ng x2 im Test
Das Core-M-Tablet mit dem Wohnzimmer-Formfaktor
  1. The (simulated) Machine Bios und Betriebssystem können nun entwickelt werden
  2. HP Pagewide-Drucktechnik DIN-A0-Tintenstrahler mit unbeweglichem Kopf ab Juli
  3. HP Omen 15 Beleuchtetes Gaming-Ultrabook mit ungewöhnlicher Kühlung

    •  / 
    Zum Artikel