Abo
  • Services:
Anzeige

Apple bietet Upgrade-Kit mit Radeon 4870 für Mac Pro an

Grafikkarte zum doppelten Preis der PC-Version

Seit kurzem bietet Apple für die Anfang 2008 und Anfang 2009 erschienenen Versionen der Workstation Mac Pro eine Grafikkarte mit AMDs GPU Radeon HD 4870 an. Die Karte ist jedoch nur mit 512 MByte GDDR5-Speicher ausgestattet und kostet mehr als das Doppelte ihres PC-Pendants.

Bereits mit der neuen Version des Mac Pro kann man eine 4870-Karte als Option bestellen, als Upgrade-Kit gab es diese Karte aber bisher nicht. Für 315 Euro steht sie nun im Apple Store. Die Karte passt nicht nur in den aktuellen Mac Pro mit Nehalem-Xeons, sondern auch in die Anfang 2008 erschienene Variante, die mit Xeon-Prozessoren auf Basis der Core-Architektur ausgestattet ist und FB-DIMM-Speicher besitzt. Als weitere Voraussetzung nennt Apple noch mindestens MacOS 10.5.7.

Anzeige

Gegenüber den PC-Varianten, die in der Regel zwei DVI-Ports besitzen, ist die Apple-Karte mit einem DVI-Anschluss und einem Mini-DisplayPort ausgestattet. Sie ist zudem in einen Rahmen montiert, welcher der Karte auch Rückhalt nahe der Vorderseite des Gehäuses bietet.

Diese kleinen Änderungen und die Eignung für Macs mit EFI-Firmware lässt sich Apple fürstlich bezahlen. PC-Versionen der Radeon HD 4870 mit 512 MByte GDDR5-Speicher kosten bereits unter 140 Euro, und auch 1-GByte-Modelle sind ab rund 150 Euro zu bekommen. Viele Mac-Anwender, welche die höhere 3D-Leistung auch zum Spielen unter Windows benötigen, werden vermutlich trotzdem zugreifen, denn bisher gab es von Apple als schnellste Modelle nur Grafikkarten mit Nvidias 8800 GT oder AMDs 3870 für den Mac Pro zum Nachrüsten. Gegenüber diesen Grafikprozessoren ist der 4870 mehrfach schneller.


eye home zur Startseite
QDOS 19. Mai 2009

apple will doch garnicht kompatibel zum PC sein...

natit kext 19. Mai 2009

hier die Anleitung, die sich eigentlich auf Hackintosh Rechner bezieht. Aber da die...

loler 19. Mai 2009

Bei den FireGl und Quadros meckert auch niemand über den Preis, obwohl man da auch fast...

Schrauber... 18. Mai 2009

Du meinst z.B. dir die deutsche Rechtschreibung beibringen?

Privatanwender 18. Mai 2009

Meiner (2008) glücklicherweiße nicht. Fiepen und stinken tut er auch nicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Friedrichshafen
  4. InterCard AG, Taufkirchen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (u. a. G700s 54,90€, G930 74,90€)
  3. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Gezielte Werbung

    FreiGeistler | 19:49

  2. Re: Das wird Konsequenzen haben

    crazypsycho | 19:48

  3. Re: 450¤

    tk (Golem.de) | 19:45

  4. Re: 400¤ = günstig?

    tk (Golem.de) | 19:45

  5. Hab tatsächlich nach dem Bezug zu Yoga gesucht

    Proctrap | 19:36


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel