DVB-T-Stick mit eingebauter Software

Fernsehunterhaltung ohne Softwareinstallation

PCTV hat mit dem "DVB-T Flash Stick" einen Fernsehempfänger für terrestrisches Fernsehen vorgestellt, der seine Betriebssoftware gleich mitbringt. Im Stick befindet sich zusätzlich ein Speicherbaustein, der die notwendige Windows-Software bereits enthält.

Anzeige

Mit dem Stick soll der Fernsehempfang ohne Softwareinstallation möglich sein - das Programm auf dem Fernsehempfänger kann direkt von diesem ausgeführt werden. Die Software ist nach Herstellerangaben rund 200 MByte groß und wird direkt vom Stick aus gestartet.

Das eingebaute Programm zeigt nicht nur die aktuellen Fernsehsender, sondern besitzt auch eine Videorekorderfunktionen. Damit sind Timeshifting sowie programmierte Aufnahmen möglich. Gespeichert wird nicht nur in MPEG2, sondern auf Wunsch nachträglich auch im DivX-Format. Zudem beherrscht die Software den Empfang von Internetradiosendungen.

Der Fernsehempfänger wird zusammen mit einer Antenne, einer Fernbedienung und einem USB-Anschlusskabel ausgeliefert. Der PCTV DVB-T Flash Stick läuft unter Windows XP (SP2) oder Vista (32 bit). An die Adresse von Netbook-Besitzern richtet sich der Hinweis, dass mindestens eine CPU in der Leistungsklasse eines Pentium M 1,3 GHz benötigt wird.

Der PCTV DVB-T Flash Stick soll 49 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.


tretkurbel 27. Mai 2009

Der PCTV läuft auf Vistasystemen nur bei 32Bit. 64Bit werden nicht unterstützt...

Siga1 16. Mai 2009

Machen die doch momentan. Irgendwie als Stream von vermutlich paketen. Aber halt bei...

borg 16. Mai 2009

Das wäre, seitens des Wiedergabegerätes zu aufwändig, würde vor allem wieder andere...

Siga1 15. Mai 2009

geexbox draufmachen. iirc braucht es nur 8 MB. wenn linuxer schlauer wären, würden sie...

Siga1 15. Mai 2009

Sowas ähnliches fordere ich für TVs. Player, DVB-[12345...] würden als USB in den TV...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager SEO (m/w)
    Computec Media GmbH, Fürth
  2. Fachbereichsleiter Bildungsförderung (m/w)
    Datenzentrale Baden-Württemberg, Stuttgart
  3. Feature Owner Life Cycle Management (LCM) (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Mitarbeiter/-in für den Bereich mobile Endgeräte
    Deutsche Bundesbank, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. BESTSELLER: Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    32,99€
  2. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ - Release 23.04.
  3. TIPP: 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. Der große Crash - Margin Call, Hostage - Entführt u. Metro - Im Netz des Todes)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  2. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  3. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  4. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  5. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  6. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache

  7. Biohacking

    Nachtsicht wie ein Tiefseefisch

  8. Spielebranche

    Betrugsvorwürfe gegen Zynga

  9. Adaptalux

    Lichtschwanenhälse sollen winzige Fotodetails ausleuchten

  10. Illegale Onlinemärkte

    Mutmaßlicher Betreiber des Sheep Marketplace verhaftet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  3. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: Jetzt mal ernsthaft Golem!

    Oldschooler | 16:06

  2. Re: Furchtbare Bilder

    KeinfreierName | 16:05

  3. Re: Warum VP9?

    fuzzy | 16:04

  4. Re: Mumpitz

    Muhaha | 16:04

  5. Re: Kaufe 850 Euro Smartphone mit super duper Display

    Lapje | 16:02


  1. 14:50

  2. 13:48

  3. 12:59

  4. 12:48

  5. 12:29

  6. 12:03

  7. 12:00

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel