Anzeige

Logos für Altersfreigabe bei Spielen neu gestaltet

USK-Logos erinnern ab Juni 2009 an Altersfreigabesymbole der Filmwirtschaft

Ab Juni 2009 prangen sie in Deutschland nach und nach auf allen Computerspielverpackungen: die neuen Logos mit den Alterskennzeichen der USK. Neue Grafik und geänderte Beschriftung sollen für Verständlichkeit und Akzeptanz sorgen.

"Ich bin sehr froh, dass wir mehr Klarheit bei den Alterskennzeichen bekommen", sagte Monika Griefahn, Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien zu Golem.de bei der Vorstellung der neuen USK-Logos in Berlin. Besonders wichtig ist für Griefahn, dass die Kennzeichen "ab 0" und "ab 18" neu gestaltet und beschriftet sind. "Die Klarheit finde ich wichtiger als die Größe. Zum Beispiel im Hinblick auf die Großmutter, die ihrem Enkel zu Weihnachten ein Computerspiel schenken möchte", sagte sie. Anstelle der neuen Alterseignungen standen in der weißen und roten Version bislang die Kürzel "o. A." und "k. J.".

Anzeige

Die neuen USK-Logos lehnen sich grafisch an die FSK-Alterssiegel der Filmwirtschaft an. Ihre Größe ändert sich nicht - sie ist gesetzlich vorgeschrieben. Aber durch den teils transparenten Rahmen sollen sie auf den Verpackungen weniger dominant wirken. Die neuen Logos sollen ab Juni 2009 nach und nach auf den Schachteln zu sehen sein, die endgültige Einführung ist nach Einschätzung von Olaf Wolters - Geschäftsführer der USK und des Branchenverbandes BIU - bis Anfang 2010 abgeschlossen. Auf der Kölner Spielemesse GamesCom 2009 sollen Aufklärungskampagnen für Eltern und Spieler über das USK-Altersfreigabesystem informieren.

Bei der Veranstaltung ging es auch allgemeiner um Fragen des Jugendschutzes - zuletzt hatte es aus mehreren Bundesländern Kritik unter anderem an der Arbeit der USK gegeben. Griefahn hält die bestehenden Gesetze für gut: "Die vielen Gespräche und Expertenrunden haben immer wieder gezeigt, dass unsere Altersfreigabe vorbildlich ist, vielleicht sogar weltweit."

Griefahn hält es für richtig, dass der Vollzug der aktuellen Gesetze überprüft und beispielsweise durch Testkäufe festgestellt wird, ob sich der Handel an die Altersfreigaben hält. Sie verweist darauf, dass ausgerechnet in Bayern - das am lautesten nach neuen gesetzlichen Regelungen ruft - dieser Vollzug am wenigsten kontrolliert wird. Verbesserungsbedarf bestehe vor allem im Bereich des Onlinejugendschutzes.


eye home zur Startseite
spanther 22. Mai 2009

Boah du bist so ein.... OMG! xD mit "Ab 18" "Ab 16" "Ab 12" etc. war gemeint, das sie...

hirn einschalten 22. Mai 2009

wo steht bei den jetzigen usk-siegel "nicht freigegeben unter 18"? "keine...

spanther 19. Mai 2009

"Nicht freigegeben unter 18 Jahren" ist ja wohl dasselbe wie "Freigegeben AB 18...

ifel kniefel 19. Mai 2009

wie die ami's, australierer etc... das logo ist IMMER auf der vorderseite und nicht zu...

hirn einschalten 19. Mai 2009

weil die dann nicht "freigegeben" sind, du schmock. frueher stand da "keine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. IT Domain Architect (m/w) für Business Architecture und Design
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  4. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Mafia III - Collector's Edition - [PlayStation 4]
    134,98€
  2. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    melaw | 05:48

  2. Was, nur 200Mbit??

    melaw | 05:42

  3. Re: Phänomen SUV

    Johnny Cache | 05:21

  4. Re: Skins für Echtgeld sind doch echt bescheuert

    bentol | 03:40

  5. Re: Ich versteh gerade nur Bahnhof

    bentol | 03:24


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel