Anzeige

oFono.org - freie Smartphone-Lösung von Intel und Nokia

D-Bus-API soll Applikationsentwicklung erleichtern

Intel und Nokia starten mit oFono.org zusammen ein Open-Source-Projekt zur Entwicklung einer freien Telefonlösung. Auf Basis von oFono.org sollen sich auf einfache Art und Weise komplexe Applikationen für GSM- und UMTS-Telefone entwickeln lassen.

Das von Intel und Nokia entwickelte oFono.org steht unter der GPL v2 und stellt Applikationen ein D-Bus-API zur Verfügung. So soll es möglich werden, Applikationen für entsprechende Telefone zu entwickeln, ohne deren genaue Details kennen zu müssen, da alle Funktionen über D-Bus angesprochen werden.

Anzeige

Das Nachrichten-Bus-System D-Bus wurde unter dem Dach von Freedesktop.org entwickelt und ermöglicht Linux- und Unix-Applikationen die Kommunikation untereinander.

Neben dem High-Level-API D-Bus bietet oFono.org auch ein Low-Level-API für Plug-ins, über das sich Telefonstacks, Mobilfunkmodems und Storage-Backends einbinden lassen. Das Design fußt weitgehend auf offenen Standards, in erster Linie auf 3GPP TS 27.007 (AT command set for User Equipment).

Der Quelltext von oFono.org steht unter ofono.org/downloads zum Download bereit, die entsprechende Dokumentation findet sich unter ofono.org/documentation.

Mit FSO hat Openmoko Anfang 2008 ein ähnliches Projekt ins Leben gerufen.


eye home zur Startseite
ferluszt 13. Mai 2009

kennst du auch das projekt openmoko/freerunner?

cd 13. Mai 2009

Er wurde enttäuscht und verletzt und hatnun kein Vertrauenb mehr. Er will einfch nicht in...

Hannes U 12. Mai 2009

ich weiss ganz genau was du meinst, 6b616e :)

DF 12. Mai 2009

und Stil mit einem L ;-)

6b616e 12. Mai 2009

Bei bestem Willen verstehe ich nicht, was du da eigentlich von dir gibst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach, Offenburg
  2. Bertrandt Services GmbH, Dresden
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€
  2. 27,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Gedys
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Skillsoft


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Kurzfristig! Jetzt! Geld!

    plutoniumsulfat | 01:57

  2. Re: Verdammt!

    plutoniumsulfat | 01:55

  3. Re: Aus diesem Grund keine Klamotten mehr bei Amazon

    quineloe | 01:53

  4. Re: Digitaler Content ist das Problem

    quineloe | 01:51

  5. who cares?

    Baron Münchhausen. | 01:51


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel