Qt-Entwicklung öffnet sich

Entwickler können Code beisteuern

Nokia hat das Quellcodeverwaltungssystem der GUI-Bibliothek Qt geöffnet. Programmierer haben die Möglichkeit, die Entwicklung zu verfolgen und sich selbst daran zu beteiligen.

Anzeige

Unter qt.gitorious.org haben Programmierer Zugriff auf das webbasierende Quellcodeverwaltungssystem. Im Hintergrund arbeiten Git und Gitorious. So ist es möglich, die Entwicklung zu verfolgen. Aber auch selbst Beiträge in Form von Code, Übersetzungen oder Ähnlichem zu leisten. Neben Qt finden sich auch weitere Projekte wie Qt Creator und Qt Jambi. Auch andere Projekte aus den Qt Labs sollen über die Seite erreichbar sein.

Nokia wird die Entwicklung des C++-Frameworks weiter leiten und entscheiden, welche Funktionen integriert werden. Unter qtsoftware.com ist ab sofort eine Roadmap verfügbar, die Einblick in die geplanten Entwicklungen gibt.

Qt Jambi ist nun in der Version 4.5.0_01 verfügbar. Dies ist wie angekündigt die letzte Version, die jetzt unter der LGPL steht.

Nokia hatte den Qt-Entwickler Trolltech Anfang 2008 gekauft und in Qt Software umbenannt. Nokia hatte bereits angekündigt, die Qt-Entwicklung offener zu gestalten.


_/\/\/\/ 05. Jul 2009

Na hoffentlich kriegen sie jetzt endlich mal ein vernünftiges Layout/Widget Management...

hb 12. Mai 2009

Weiterhin bestehende komerzielle Version, deswegen die Bedingung der Erlaubniserteilung...

redwolf_ 11. Mai 2009

Bei den ganzen Trollposts muste sein ;)

redwolf_ 11. Mai 2009

LOLD daran habe ich auch gedacht ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer (m/w)
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  2. Informatiker / innen Schwerpunkt SAP Entwicklung
    Lechwerke AG, Augsburg
  3. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. IT Business Analyst (m/w)
    Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  2. equinux tizi Tankstation - 5-fach USB Turbo-Ladegerät (8A) mit Auto Max Power für diverse Smartphones
    39,99€
  3. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel