News Corp will Zeitungen im Internet kostenpflichtig machen

Bezahlmodell des Wall Street Journal wird auf andere Titel übertragen

Die News Corporation will ihre Tageszeitungen im Internet künftig nur noch zahlenden Lesern zur Verfügung stellen. Nachrichten kostenlos im Internet anzubieten sei ein "nicht funktionierendes" Geschäftsmodell, sagte Konzernchef Rupert Murdoch.

Anzeige

Der Medienkonzern News Corp will die Nutzung seiner Zeitung im Internet kostenpflichtig machen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende und Gründer Rupert Murdoch laut dem Guardian. Nachrichten kostenlos im Internet anzubieten sei ein "nicht funktionierendes" Geschäftsmodell, sagte er.

Innerhalb der kommenden zwölf Monate soll nun ein Bezahlmodell nach dem Vorbild der führenden US-Wirtschaftszeitung Wall Street Journal eingeführt werden. Murdoch sagte: "Dass es möglich ist, für Inhalte im Internet Geld zu verlangen, liegt nach den Erfahrungen mit dem Wall Street Journal auf der Hand."

Das Wall Street Journal Online ist nach Angaben seines Verlegers Dow Jones & Company mit täglich 10,9 Millionen Nutzern die größte kostenpflichtige Nachrichtenwebsite der Welt. Zuletzt wurden Mitte 2007 offizielle Angaben dazu gemacht. Zu der Zeit hatte die Onlineausgabe der Zeitung 980.000 Abonnenten. Ein Jahresabo kostet im Internet 119 US-Dollar. Nach der Übernahme der Zeitung durch Murdoch im Mai 2007 hatte er zuerst angekündigt, alle Inhalte künftig kostenlos anzubieten, sich aber später korrigiert.

Gefragt, ob auch Abogebühren für die britischen Murdoch-Blätter Times, Sunday Times und Sun kommen würden, sagte Murdoch: "Wir sind da absolut dran." Innerhalb der kommenden zwölf Monate soll die Umstellung erfolgen. "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben", sagt Murdoch

Neben verschiedenen Titeln in Australien gehören die britischen Zeitungen The Sun, The Irish Sun, The Sunday Times und The Times zur News Corporation. In den USA besitzt Murdoch die Titel The New York Post und das Wall Street Journal.


abrahamderuser 09. Mai 2009

...ich hab nen Werbeblocker. Viele Werbung blinkt einfach zuviel ist nervös oder sogar...

spanther 09. Mai 2009

Klar habe ich daran gedacht! Aber die Ausgaben für Privatsender mit allem drum und dran...

Wüstenrufer 09. Mai 2009

wird untergehen! Murdoch steht auf der Titanic. Den Kampf gegen die Eisberge hat diese...

spanther 08. Mai 2009

Tageszeitung? Nö :-) Aber Zeitschriften habe ich mir schon des öfteren gekauft. Aber...

Mc-S 08. Mai 2009

Schon mal daran gedacht das die Werbetreibenden für TV-Werbung mehr hinblättern als für...

Kommentieren


Ralphs Piratenblog / 08. Mai 2009

Das Internet, bald eine Rupert Murdoch freie Zone?

blog@netplanet / 08. Mai 2009

Rupert Murdoch verlässt das Web.



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  2. Integration Tester (m/w) (Divison Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim
  3. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    ADMEDES Schuessler GmbH, Pforzheim

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Weihnachtsfilme auf Blu-ray bis -40%
    (u. a. Schöne Bescherung 7,97€, Der Polarexpress 7,97€, Der Grinch 7,99€)
  2. Blu-rays je 7,97 EUR
    (u. a. Herr der Ringe, The Dark Knight Rises, Der große Gatsby, Sieben)
  3. 3 Blu-rays für 12 EUR
    (u. a. My Week With Marilyn, Never Sleep Again 2, Hasta la Vista)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  2. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  3. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  4. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  5. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  6. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  7. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  8. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  9. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  10. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel