Abo
  • Services:
Anzeige

Starcraft 2: Anmeldung für Betatest eröffnet

Blizzard baut Pool mit Betatestern auch für künftige Spiele auf

Echtzeitstrategen können sich für den geschlossenen Betatest von Starcraft 2 bewerben. Die Anmeldung läuft über Blizzards Battle.net und setzt den Besitz eines anderen Spiels des Herstellers voraus. Europäische Spieler von World of Warcraft sind noch ausgeschlossen.

"Opt in" nennt Blizzard die Möglichkeit für Computerspieler, sich für den geschlossenen Betatest von Starcraft 2 zu bewerben. Wann der genau startet, gibt das Entwicklerstudio nicht bekannt - irgendwann in den kommenden Monaten soll es so weit sein. Getestet werden nach aktuellem Stand lediglich die Multiplayer-Elemente, nicht jedoch der Einzelspielermodus. Dafür können sich die Betatester gleich auch für andere Vorabversionen von Blizzard vormerken lassen.

Anzeige

Um eine Chance auf die Teilnahme am Starcraft-2-Betatest zu haben, müssen Spieler über einen Battle.net-Account verfügen - was voraussetzt, dass sie ein Spiel von Blizzard besitzen. Ausgerechnet Spieler der europäischen Version von World of Warcraft können das nicht, weil just das Onlinerollenspiel Battle.net nicht nutzt und sich dort kein Account anlegen lässt. Laut Blizzard soll das geändert werden, bevor der europäische Betatest von Starcraft 2 beginnt.

Interessierte müssen außerdem Blizzard mithilfe eines kleinen Tools mitteilen, über welche Hardware sie verfügen. Wer 2008 an einer der Blizzard-Veranstaltungen wie der Worldwide Invitational teilgenommen hat und noch einen unbenutzten Code von dort besitzt, dem ist ein Platz im Betatest garantiert.

 

Blizzard weist darauf hin, dass der Zeitpunkt der Anmeldung keine Auswirkungen darauf hat, wer am Betatest teilnimmt. Weitere Informationen hält das Unternehmen über einen Eintrag im amerikanischen World-of-Warcraft-Newssystem bereit.


eye home zur Startseite
Vamp898 14. Aug 2009

Wohl bedacht 1% auf dem Markt. Also da wird nur geschaut was wie wo verkauft wurde, da...

paps 07. Mai 2009

*troll* pro linux version!

versaut 07. Mai 2009

und ich beim poppen eurer freundin upss sorry

zustimm 07. Mai 2009

jup schon die Trailler sind vom Wirbelsturm immer ein lecker bissen. Hoff auf nen Beta...

Konsument3000 07. Mai 2009

Na ist doch wohl logisch ! Stell dir vor Terroristen nutzen Starcraft als...


PHUTiLiTY / 16. Jun 2009

Mattis World of Warcraft Blog / 10. Mai 2009

Starcraft 2 Beta Anmeldungen gestartet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. regiocom consult GmbH, Magdeburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Folgen Sie uns
       


  1. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  2. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  3. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

  4. Messenger

    Welche Metadaten Apple in iMessage speichert

  5. Systems-on-a-Chip

    Qualcomm verkauft Snapdragons erstmals einzeln

  6. Virtual Reality Developer

    Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

  7. Gewährleistungsfristen

    Verbraucherschützer wollen EU-Plan verhindern

  8. UBBF2016

    Wo 83 Prozent der Haushalte Glasfaser haben

  9. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  10. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

  1. Keine Angaben zum Upload

    RipClaw | 15:37

  2. Re: knappes WLAN Spektrum ist vielmehr das...

    Moe479 | 15:36

  3. Re: Wo ist jetzt der Aufreger?

    kayozz | 15:36

  4. Die Hi-Fi-Branche??

    DrScythe | 15:35

  5. Re: Und jetzt brauchen wir noch einen...

    plutoniumsulfat | 15:34


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 14:45

  4. 14:26

  5. 14:10

  6. 13:00

  7. 12:46

  8. 12:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel