Abo
  • Services:
Anzeige

OpenOffice.org 3.1 ist fertig

Kantenglättung für Vektorgrafiken

Die freie Office-Suite OpenOffice.org ist in der Version 3.1 verfügbar. Zu den Verbesserungen zählen neue Funktionen wie die Kantenglättung für Grafiken und ein verbessertes Kommentarsystem im Writer.

OpenOffice.org 3.1 verwendet Anti-Aliasing, um Grafiken besser darzustellen. Die Kantenglättung betrifft alle Vektorgrafiken, zu denen auch die in OpenOffice.org erstellten Diagramme zählen. Die Kantenglättung wird in allen Teilen des Office-Paketes verwendet und lässt sich bei Bedarf abschalten.

Anzeige
 

Die neue Version der Office-Suite zeigt Grafiken jetzt auch an, während sie verschoben werden. In den früheren Versionen sah der Anwender nur die Außenlinien in der Größe der Grafik. Die Änderung erleichtert es, Grafiken in Dokumenten zu positionieren.

Neu ist auch die Möglichkeit, Texte zu überstreichen. Dabei gibt es dieselben Formatierungsfunktionen wie beim Unterstreichen - verschiedene Linienarten und -farben lassen sich also auswählen. Die Textverarbeitung Writer hinterlegt markierten Text jetzt in einer zarteren Hintergrundfarbe. Das soll angenehmer für das Auge des Nutzers sein. Eine Änderung am Kommentarsystem im Writer soll außerdem die Zusammenarbeit mehrerer Autoren an einem Dokument verbessern: In der neuen Version lässt sich auf Kommentare antworten, was für eine bessere Übersicht und Struktur in den Anmerkungen sorgt.

Die Entwickler haben die Integration der Grammatikprüfung verbessert. Das betrifft jedoch nur das verwendete Framework, die Grammatikprüfung selbst muss auch in der neuen Version als Erweiterung installiert werden.

Kleinere Verbesserungen finden sich auch in der Tabellenkalkulation Calc. Dort lassen sich Seiten per Doppelklick umbenennen und in der Statusbar lässt sich der Vergrößerungsfaktor des Dokumentes über einen Schieberegler einstellen. Calc hilft ferner dabei, Formeln korrekt einzugeben, indem das Programm per Tooltip die richtige Syntax anzeigt. Verbesserungen soll es zudem bei den Sortierfunktionen geben und die Entwickler versprechen, dass das Programm schneller geworden ist.

Auch in den anderen Programmen aus OpenOffice.org gibt es Änderungen: Das Diagrammprogramm Chart lässt die Achsen flexibel positionieren und bietet Optionen an, wie es mit fehlenden Daten umgehen soll. Im Präsentationsprogramm Impress gibt es nun einen Knopf, um die Schriftgröße stufenweise anzupassen. Die Datenbankanwendung Base hebt die SQL-Syntax hervor und allgemein wurde die Verbesserung für von rechts nach links geschriebene Sprachen in OpenOffice.org verbessert.

Die Entwickler haben auch den Locking-Mechanismus verbessert. Interessant ist das für Anwender, die mit anderen Nutzern gemeinsam im Netzwerk an Dateien arbeiten. Der Locking-Mechanismus soll verhindern, dass Änderungen versehentlich überschrieben werden. Dabei nutzt OpenOffice.org ein eigenes System, um sicherzustellen, dass das Locking unabhängig vom verwendeten Betriebssystem funktioniert. Schließlich ist die Office-Suite für verschiedene Betriebssysteme verfügbar.

OpenOffice.org 3.1 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Volkerme 12. Mai 2009

Moin! Die automatischen Updates werden erst aktiviert wenn der erste Ansturm auf die...

blablub 08. Mai 2009

Er meint, wenn du dir 3.1 runtergeladen hast, dann brauchst du quasi nur...

aaaaaaaaaaaa 07. Mai 2009

das geht auch, aber ansonsten gehts dann auch legal deutlich günstiger. Als Student schon...

spaceball 07. Mai 2009

Na, nun wo sich alle darüber ausgekotzt haben können sich Spacken und solche die es nie...

billy 07. Mai 2009

Der Extension Manager stürzt ab und man darf immer noch alle Extensions (~20) einzeln und...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  2. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  3. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  4. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  5. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro

  6. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  7. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  9. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  10. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: nutzt das wer?

    elgooG | 08:58

  2. Re: Manchmal fühle ich mich auch Blind,

    nils0 | 08:56

  3. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    zampata | 08:55

  4. Re: "obwohl sie nur mehrere Safari-Tabs offen halten"

    wonoscho | 08:54

  5. Re: Die tauschen jedes 6s ...

    _Freidenker_ | 08:53


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 07:49

  4. 07:33

  5. 07:20

  6. 17:25

  7. 17:06

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel