WLAN-SD-Cards von Eye-Fi laden nun auch Videos zu Picasa

25 Onlinedienste zum Foto- und Videosharing werden unterstützt

Auf die WLAN-bestückten SDHC-Cards von Eye-Fi aufgenommene Videos können nun auch automatisch zu Picasa Web Albums, Photobucket und SmugMug übertragen werden. In Verbindung mit Flickr und Youtube war das bereits möglich.

Anzeige

Eye-Fi bietet mit der Eye-Fi Share Video und der Eye-Fi Explore zwei 4-GByte-SDHC-Speicherkarten mit integrierter WLAN-Funktion (IEEE 802.11b/g) an. Eingesteckt in die Kamera und in Reichweite offener oder WEP/WPA-verschlüsselter Access Points können sie die auf ihnen gespeicherten JPEG-Bilder und Videos zu verschiedenen Diensten übertragen. Die Einwahl klappt nur, wenn der Hotspot keine Webanmeldung voraussetzt.

Alternativ lassen sich die Daten auch über WLAN zum eigenen PC oder Mac funken. Sind diese nicht angeschaltet, kann sie der Eye-Fi-Server zwischenspeichern. Die Eye-Fi Explore kann ein Jahr lang kostenlos auf Wayport-Hotspots zugreifen und unterstützt zudem in den USA Geotagging, wobei der Standort anhand einer Hotspot-Datenbank ermittelt wird.

Die Zugänge für die mittlerweile 25 unterstützten Video- und Foto-Sharing-Websites werden über die Eye-Fi-Website konfiguriert. Neu hinzugekommen sind bei Videouploads die Dienste Picasa Web Albums, Photobucket und SmugMug. Bereits zuvor konnten Videos zu Flickr und Youtube hochgeladen werden. Fotos lassen sich über WLAN - auch mit den älteren 2-GByte-SD-Karten Eye-Fi Home und Eye-Fi Share (mit Webspeicherplatz) - unter anderem zu Flickr, Facebook, Apples Mobileme, zu den Fotocommunitys von Nikon und Kodak sowie zu Bloghostern wie TypePad übertragen.

 

Die Eye-Fi Share Video und die Eye-Fi Explore kosten 79 US-Dollar respektive 99 US-Dollar. Die nur für Fotos gedachten 2-GByte-Karten Eye-Fi Home und Eye-Fi Share kosten 49,99 respektive 59,99 US-Dollar. In Europa werden die SD-/SDHC-Karten noch nicht regulär angeboten.


TeraX 15. Mai 2009

CF-Karten/Adapter haben in der regel ein dickes Blech als Abschirmung. Beeinträchtigt...

fafafafa 07. Mai 2009

WTF?? Wlan IN einer SD-Karte INTIGRIERT?? Alleine das wäre doch ne Meldung wert! Wenn ich...

Termi 06. Mai 2009

Ich hatte mal die erste Eye-Fi Karte, da ich mir immer gewünscht habe, beim Fotografieren...

Termi 06. Mai 2009

Ja, Eye-Fi gibt es nun schon seit geraumer Zeit und die haben eine Speicherkarte mit...

Ouch 06. Mai 2009

Irgendwie redet Golem die ganze Zeit über dieses "Picasa", aber irgendwie krieg ich's net...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w)
    Bayerischer Kommunaler Prüfungsverband, München
  2. Junior Webentwickler/in
    verlag moderne industrie GmbH, Landsberg am Lech
  3. Spiele-Programmierer (m/w)
    upjers GmbH, Bamberg
  4. Business Expert mit Schwerpunkt CRM (m/w)
    BASF Coatings GmbH, Münster

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Dead Space
    0,00€
  2. NEU: Watch Dogs - Deluxe Digital Edition [PC Download]
    22,97€
  3. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  3. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  4. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  5. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  6. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  7. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  8. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  9. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  10. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel