LogMeIn für Blackberry Storm bringt Fernzugriff auf PCs

Dateien auf dem eigenen Rechner von unterwegs ansehen und bearbeiten

Der Anbieter der Fernwartungssoftware LogMeIn Ignition arbeitet auch an einer Variante für RIMs Blackberry Storm. Anwender können damit auf Dateien auf dem eigenen Rechner zugreifen und diese auch ansehen und bearbeiten.

Anzeige

Über eine 256-Bit-SSL-Verschlüsselung kann der Nutzer mittels LogMeIn Ignition auf Windows- oder Mac-Rechner zugreifen, als ob der Anwender direkt vor diesen sitzen würde. Es lassen sich alle Dateien auf dem betreffenden Computer einsehen und bearbeiten, indem die auf dem Computer befindlichen Applikationen verwendet werden. Für den Fernzugriff müssen die Computer mit dem Internet verbunden sein.

Als weitere Voraussetzung muss auf Windows-Systemen LogMeIn Free, Pro oder IT Reach laufen. Mac-Rechner lassen sich nur über LogMeIn Free erreichen. Damit sich die PC-Inhalte auf dem kleineren Display des Blackberry Storm gut einsehen lassen, stehen Zoomfunktionen bereit, mit denen Ausschnitte vergrößert werden können. Tasteneingaben werden über die Bildschirmtastatur vorgenommen.

Die Software soll sich auch von technisch nicht versierten Anwendern ohne Schwierigkeiten einrichten lassen. Änderungen an der Firewall oder am Router sind nicht erforderlich und es wird keine feste IP-Adresse benötigt.

Auf dem Wireless Enterprise Symposium 2009 in Florida zeigt LogMeIn eine erste Alphaversion von LogMeIn Ignition für das Blackberry Storm. Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch eine Betaversion geplant, die dann wohl auch von der Allgemeinheit ausprobiert werden kann. Wann die fertige Version veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. Gleiches gilt für den Preis der Software. Die Variante von LogMeIn Ignition für Apples iPhone kostet 24 Euro, so dass sich die Blackberry-Storm-Ausführung auf einem ähnlichen Niveau einpendeln wird.


Vollhorst 06. Mai 2009

siehe Titel. Schön dass es sowas überhaupt gibt, aber leider funktioniert es bei mir...

Himmerlarschund... 06. Mai 2009

Ach schau an, sobald einer Ansprüche an Software hat heißt es also "für dich wird's schon...

möpps 06. Mai 2009

mails vom exchangeserver bekommen geht schon seid langem nur so neben bei ;) und mit os 3...

Wuhuuu 06. Mai 2009

WebDAV, für dich wird's schon ausreichen. Solange Apple MILLIARDENgewinne macht, machen...

Himmerlarschund... 06. Mai 2009

Erstens mal ist es dann auch nur ne verkackte WebDAV-Schnittstelle und zweitens ändert...

Kommentieren




Anzeige

  1. User Experience Designer (m/w)
    Siemens AG, Bonn
  2. IT-Business Analyst (m/w)
    LS travel retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  3. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. Project Management Coordinator (m/w)
    Teradata GmbH, München, Frankfurt oder Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  2. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  3. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  4. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  5. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  6. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  7. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern

  8. O2

    Neue Prepaid-Tarife erlauben Datenmitnahme in den Folgemonat

  9. Freie .Net-Implementierung

    Mono soll schneller werden

  10. Oneplus One

    Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

    •  / 
    Zum Artikel