Linux auf dem Desktop erreicht 1-Prozent-Marke

iPhone bei 0,55 Prozent

Linux hat auf dem Desktop einen Anteil von einem Prozent erreicht. Das geht aus der Aprilstatistik von Net Applications hervor, die Besucher verschiedener Webseiten erfasst.

Anzeige

Erstmals hat Linux als Desktopbetriebssystem in der Net-Applications-Statistik für April 2009 die 1-Prozent-Marke erreicht. Zuvor war Linux bei 0,9 Prozent. Auf Windows entfallen in der aktuellen Statistik knapp 88 Prozent und 9,7 Prozent auf MacOS. Das iPhone liegt bereits bei 0,55 Prozent.

Net Applications analysiert für seine Statistiken die Software von rund 160 Millionen Internetnutzern jeden Monat. Dafür wird das Net-Applications-Statistikprogramm von Webseitenbetreibern eingebunden.


Satan 22. Jul 2009

Dass viele Macuser Firefox haben, lassen wir mal aussen vor...

Tinte 06. Mai 2009

Moin, ich betreibe seit 'ner Weile auf 'nem älteren Notebook (Acer, 660 Mhz, 256MB, 40er...

wewe 06. Mai 2009

Für ältere Hardware finde ich Debian besser, letzlich ist aber die Softwareauswahl...

Nr.1 06. Mai 2009

Ich bin zwar Windows-User, habe aber viele, verschiedene OS im Laufe der Jahre...

Kazimu 05. Mai 2009

"Das ATI/AMD schon immer eher "problematisch" sind, ist doch ein offenes Geheimnis" Aha...

Kommentieren


Petes Fachinformatrix / 07. Mai 2009

Ich bin nicht alleine...

zahlenzerkleinerer / 04. Mai 2009

Linux auf dem Desktop 1 2 4 oder 18



Anzeige

  1. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  4. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) im Bereich Zahlungsverkehr
    LogPay Financial Services GmbH, Eschborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

    •  / 
    Zum Artikel