Anzeige

Erste zivile Drohnen-Weltmeisterschaft

Verein Motodrone veranstaltet Wettbewerb für unbemannte Flugobjekte in Finowfurt

Konstrukteure von unbemannten Flugobjekten (UAV) sind zu einem internationalen Wettbewerb nach Finowfurt eingeladen. Teams sollen ihre selbstentwickelten Drohnen in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten lassen und zeigen, dass UAVs auch zu zivilen Zwecken taugen.

Unbemannte Flugobjekte (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) sind in erster Linie eine Domäne des Militärs: Drohnen wie Predator oder Global Hawk gehören zum Standardrepertoire vieler Armeen. Der Verein Motodrone will diesen Bereich aber nicht den Militärs überlassen. Seiner Vorstellung nach sollen UAVs auch für zivile Zwecke eingesetzt werden. Motodrone veranstaltet deshalb die erste freie Weltmeisterschaft für zivile UAVs.

Anzeige

Der Wettbewerb findet am 13. und 14. Juni 2009 im Luftfahrtmuseum im brandenburgischen Finowfurt statt. Teilnehmen können Teams mit "Fluggeräten in Form von Rotationsflüglern mit Elektromotor in einer Größe von höchstens 80 cm". Die Teams können aus Unternehmen stammen, aus Universitäten oder sich aus Privatleuten zusammensetzen.

Die Fluggeräte müssen entweder autonom fliegen, also von einem Bordcomputer gesteuert werden, oder sie können von einem Menschen ferngesteuert werden; der darf dann aber keinen Sichtkontakt zum Fluggerät haben. Die UAVs müssen mehrere Aufgaben bewältigen: Sie müssen automatisch starten und landen, bei wechselnden Windbedingungen stabil schweben, bestimmte Wegpunkte anfliegen, Objekte mit einer Kamera aufnehmen sowie einen unerwarteten freien Fall abfangen und sich wieder stabilisieren.

Da die Veranstalter die Open Source Community fördern wollen, empfehlen sie den Teilnehmern, ihre Konstruktionen offenzulegen. Zwar dürfen auch Teams teilnehmen, die ihre Programmcodes nicht dokumentieren wollen. Allerdings können diese Teams laut Teilnahmebedingungen nicht prämiert werden.

Erste zivile Drohnen-Weltmeisterschaft 

eye home zur Startseite
Trottel08/15 09. Dez 2011

Naja, aber er hat recht, geht durchaus ^^ Hab diese AR Spielzeug Drohne zuhaue, die hält...

Trottel08/15 09. Dez 2011

Jein ^^ hab mir diese AR Drone fürs Iphone gegönnt, und natürlich kann mans damit...

Lutz 09. Jun 2009

Zum Mond reichte die Leistung von einem C-64, da sollte ein IPhone mehrere Fluggeräte...

an0nymus 03. Jun 2009

schiess die dinger doch einfach mit einer luftpistole ab und scavange die teile . völlig...

an0nymus 03. Jun 2009

das problem hierbei ist das das militär diese drohnen schon längst erfunden hat und die...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Modulbetreuer / Anwendungsentwickler HCM (m/w)
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. Software Engineer Adobe AEM im Team Marketing Platform (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Entwickler/in Situationsanalyse Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       

  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Re: Wieder nach Hause geschickt zu werden

    Niaxa | 22:03

  2. Re: Feminismus != Gleichberechtigung

    HerrWolken | 22:02

  3. Re: Ich versteh immer nicht

    neocron | 21:58

  4. Re: Vorinstallierte Programme sind die Pest

    Milber | 21:58

  5. ioerror ist wirklich nervig

    b1nary | 21:51


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel