DVB-T in Halle/Leipzig - RTL sendet auch Pay-TV in H.264

Sechs Sender der RTL-Gruppe kommen ab Herbst mit Grundverschlüsselung

Ab Herbst 2009 werden RTL, Vox, Super RTL und RTL II sowie die Pay-TV-Programme RTL Crime und Passion über das digitale Antennenfernsehen DVB-T in Halle und Leipzig zu empfangen sein. Statt MPEG2 kommt dabei H.264 als Codec zum Einsatz.

Anzeige

RTL hat den Zuschlag über die ausgeschriebenen DVB-T-Kapazitäten in Halle und Leipzig erhalten und kann ab Herbst sechs Programme in der Region ausstrahlen. Das entschieden die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) und die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Das Besondere: RTL wird neben vier Free-TV-Programmen auch zwei Pay-TV-Sender über DVB-T anbieten und seine Inhalte mit H.264 statt MPEG encoden. Mit herkömmlichen DVB-T-Empfängern lassen sich die Programme daher nicht empfangen. Geräte, die zum Empfang von DVB-T mit H.264 geeignet sind, sollen ab Jahresmitte im Handel erhältlich sein.

Den Kundenservice und die Freischaltung der Angebote auf den Receivern übernimmt der Vermarkter Eutelsat visAvision, denn zusammen mit dem neuen Angebot wird eine Grundverschlüsselung eingeführt.


JAK 01. Dez 2009

Nein Danke das Programm ist jetzt schon zum K..... da muss ich nicht noch Geld da für...

klausii 04. Mai 2009

...zahl ich für sender die bald mehr werbung als filme/sendungen bringen. dann digital...

Johnny Cache 03. Mai 2009

"Gefühlte" 20 Sender... letztendlich genau NULL die ich sehen wollte.

zomg 03. Mai 2009

das is aber auch das einzig gute an australien ... breitbandinternet is n krampf...

zomg 03. Mai 2009

z.b. mit statt dem KDL46-W5500 für fast 500€ weniger nen 46" plasma holen und auf dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Prozess- und Projektmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Willershausen
  2. Datenbankentwickler (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  3. Techniker/in als Systemspezialist/in für Steuergeräte im Bereich Klima
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt
  4. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  2. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  3. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  4. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen

  5. Kein britisches Modell

    Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

  6. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab

  7. 3D-Druck

    Mikroskop fürs Smartphone zum Selbstdrucken

  8. Onlinebestellung

    Media Markt eröffnet ersten Drive-in

  9. Clang

    Kickstarter-Spiel von Neal Stephenson gescheitert

  10. Microsoft Office

    Nächstes Office wieder mit interaktivem Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Amazons Fire Phone im Kurztest: Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
Amazons Fire Phone im Kurztest
Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
  1. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  2. Streaming-Box im Kurztest Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

    •  / 
    Zum Artikel