1080p/60Hz unkomprimiert drahtlos übertragen

Zweite Generation von Amimons WHDI-Chips

Amimon hat eine zweite Generation seiner WHDI-Chips vorgestellt, mit denen sich Audio und Video in voller HD-Auflösung unkomprimiert per Funk übertragen lassen.

Anzeige

Die neue Generation von Amimons Transmitter- und Receiver-Chips (AMN 2120/2220) sind für das Wireless Home Digital Interface (WHDI) ausgelegt und sollen die ersten Chips sein, die neben 1080p/24Hz auch 1080p/60Hz unkomprimiert und drahtlos im ganzen Haus verteilen können. WHDI unterstützt HDCP 2.0.

Gefunkt wird im freien Frequenzbereich von 5 GHz, wobei sich mit den neuen Amimon-Chips rund 3 GBit/s drahtlos übertragen lassen. Die Reichweite gibt das Unternehmen mit rund 30 Metern auch durch Wände hindurch an. Die Latenz soll bei unter einer Millisekunde liegen.

Die Chips sind auf Basis einer programmierbaren Plattform realisiert, so dass sie der WHDI-Spezifikation angepasst werden können. Sie werden direkt an die Videoschnittstellen angebunden, so dass keine zusätzlichen Codec-Chips, Pufferspeicher oder Controller notwendig sind.

Neben Amimon unterstützen unter anderem auch Hitachi, Motorola, Samsung, Sharp, Sony und LG den WHDI-Standard. Belkin setzt die Amimo-Chips der ersten Generation beispielsweise in seinem FlyWire genannten System ein, mit dem sich HD-Signale drahtlos übertragen lassen. Amimon hat von der ersten Generation seiner Chips 2008 rund 100.000 Exemplare abgesetzt und hofft auf ein deutliches Wachstum 2009. Die Chips sind laut Hersteller ab sofort verfügbar.


se 29. Apr 2009

Naja du musst prinzipiell nur die luminanzkomponente relativ genau übertragen, die...

MartinP 29. Apr 2009

Ist dieses Band denn in Deutschland für solche Anwendungen freigegeben???

robinx 29. Apr 2009

vermutlich werden die einzelnen bytes sicherlich getrennt einfaches beispiel ein pixel...

SeveQ 29. Apr 2009

Kameraschwenks sorgen demnach also entweder für verstärkte Bewegungsunschärfe oder für...

Les Wire 29. Apr 2009

"Die WHDI-Technik basiert auf einer Video-Modem-Technik, in der die Videocodierung und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Project Manager (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. IT-Projektleiter (m/w)
    RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt SAP-Applikation
    Müller Service GmbH, Aretsried, Freising, Leppersdorf, Dissen
  4. SAP-Koordinator (m/w) SAP SD / SAP ECC 6.0
    DEUTZ AG, Köln-Porz

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Sabotage (Steelbook Edition, Exklusiv Saturn Limited Uncut Edition mit Lentikularkarte) FSK 18
    12,99€ inkl. Versand
  2. VORBESTELLBAR: Jupiter Ascending Steelbook (exkl. bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 25.06.
  3. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Watch_Dogs (Special Edition) - PlayStation 4 USK 18
    17,00€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Probleme mit dem Gerät

    AntonZietz | 17:31

  2. Re: Führt Cyberwar zu "echtem" Krieg?

    hohesx | 17:29

  3. Re: Überwachung der Normalsterblichen

    Jasmin26 | 17:13

  4. Re: Material Design

    ChMu | 17:13

  5. Re: @Mobile Seite: Kommt wohl auf den User-Agent an.

    Tzven | 17:10


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel