Anzeige

Windows: USB-Stick-Würmer haben es künftig schwerer (Update)

Änderung kommt zunächst mit dem Release Candidate von Windows 7

Der Conficker-Wurm ist einer der Würmer, die sich über USB-Sticks oder Speicherkarten von Digitalkameras verbreiten. Diese Möglichkeit will Microsoft deutlich einschränken. Autostart gibt es in Zukunft nur noch für optische Datenträger.

Anzeige

Microsoft überarbeitet mit Windows 7 die Autorun-Funktion innerhalb des Betriebssystems, um so das Eindringen von Würmern besser zu verhindern. Auch Windows XP und Vista sollen von diesen Verbesserungen noch profitieren.

Auf den ersten Blick nicht erkennbar: Ein Wurm tarnt sich im Autorun-Dialog von Windows
Auf den ersten Blick nicht erkennbar: Ein Wurm tarnt sich im Autorun-Dialog von Windows

Einer dieser Würmer, die in der Vergangenheit auf sich aufmerksam machten, war der Conficker-Wurm. Er befiel zahlreiche Netzwerke von innen, indem er über USB-Sticks eingeschleppt wurde und so weitere Verbreitung fand. Schutzmaßnahmen gegen das Eindringen von Würmern über das Internet halfen nicht. Die Folgen waren vor allem auf Windows-XP-Rechnern zu sehen, die in den Standardeinstellungen einfach alles ausführen, was auf einem USB-Stick entsprechend deklariert wurde.

Der Anwender konnte nur auf einen Virenscanner hoffen, der die Schadsoftware schon kannte. Abhilfe schaffte unter anderem eine Änderung im Gruppenrichtlinieneditor, in dem USB-Autorun deaktiviert und so die Lücke geschlossen wurde.

Windows: USB-Stick-Würmer haben es künftig schwerer (Update) 

eye home zur Startseite
Der Kaiser! 10. Mär 2010

Sowas wollte ich für Linux haben: Bevor etwas ausgeführt wird, wird die Checksumme...

Der Kaiser! 10. Mär 2010

Bin ich auch dafür!

Der Kaiser! 10. Mär 2010

SecuROM?

Der Kaiser! 09. Mär 2010

Warum?

GAda 29. Apr 2009

Es ist nur schön wie oft KleinWeich das Bedienkonzept ändert. Office 2007 ist das beste...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA-Entwickler (m/w)
    über DR. BODENSIEK PERSONALBERATUNG, Berlin
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. Supportberater (m/w) für das Patientenmanagement-System SAP IS-H
    RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  2. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  2. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  3. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  4. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  5. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  6. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  7. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  8. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  9. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  10. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: super

    Prinzeumel | 16:12

  2. Re: Das ist exakt der Grund warum ich es nutze.

    Phreeze | 16:12

  3. Re: 150 Dollar?

    Fairlane | 16:09

  4. Re: Interessiert mich schon lange nicht mehr...

    SvenMeyer | 16:08

  5. Re: Der schlechte Ruf kommt vermutlich auch durch...

    manudrescher | 16:06


  1. 16:15

  2. 15:51

  3. 15:21

  4. 15:12

  5. 14:28

  6. 14:17

  7. 14:08

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel