Firefox 3.0.10 beseitigt Abstürze

Potenzielles Sicherheitsloch geschlossen

Mozilla veröffentlicht mit Firefox 3.0.10 ein weiteres Update für Firefox 3.0. Die neue Version beseitigt ein Problem, das durch das Schließen einer Sicherheitslücke in Firefox 3.0.9 eingeführt wurde und zu Abstürzen des Browsers führen kann.

Anzeige

Eine Regression, die mit einem Sicherheitspatch für Firefox 3.0.9 eingeführt wurde, kann den Browser wiederholt zum Absturz bringen. Das betrifft vor allem Nutzer der Erweiterung HTML Validator, aber auch andere Nutzer klagten über Abstürze. Schuld daran ist ein Speicherfehler, der anderen Fällen ähnelt, die als Sicherheitslücken identifiziert wurden.

Mit Firefox 3.0.10 behebt Mozilla diesen Fehler, so dass der Browser wieder stabiler laufen sollte und eine potenzielle Sicherheitslücke weniger aufweist. Die Details sind im Mozilla Foundation Security Advisory 2009-23 zusammengefasst.

Firefox 3.0.10 steht unter mozilla.com zum Download bereit.


GodsBoss 30. Apr 2009

Bei mir steht im Kontextmenü nur "Wörterbücher hinzufügen", eine Rechtschreibprüfung...

GodsBoss 30. Apr 2009

Das stimmt, einen Speicherverbrauch von 1.5 GB hatte ich mit dem Firefox schon lange...

br 29. Apr 2009

Von diesem Problem lese ich öfters und kann es nie nachvollziehen. Bei mir läuft aktuell...

surfenohneende 29. Apr 2009

Weitere Opera-Innovationen (Auf Englisch), direkt von Opera: http://www.opera.com/portal...

surfenohneende 29. Apr 2009

Mozilla hat auch keine Auto-Updates erfunden und kein Speed-Dail, kein Suchfeld im...

Kommentieren


Heinkas News / 29. Apr 2009

Firefox Updates

Computerspezi / 28. Apr 2009

Mozilla Firefox 3.0.10 erschienen



Anzeige

  1. Fachbereichsleiter Informationstechnologie (m/w)
    Deutsche Gesellschaft zum Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe mbH (DBE), Peine
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel