Time Machine für Windows

Festplatte Seagate Replica erstellt kontinuierliche Backups

Seagate hat mit der Replica eine externe Speicherlösung für Windows-Rechner vorgestellt, die automatische Backups des angeschlossenen PC und aller Dateien anfertigt. Dabei werden alte Versionen der Dateisicherungen nicht überschrieben. Bei der Wiederherstellung kann der Anwender wählen, welche Dateiversion er zurücksichern will.

Anzeige

Apple hat mit Time Machine bereits eine für Endanwender leicht benutzbare Backuplösung mit automatischer Versionierung vorgestellt, die allerdings im Betriebssystem verankert ist. Seagate geht den umgekehrten Weg und stellt mit Replica eine Festplatte samt Software vor, die die Datensicherung und die Wiederherstellung übernimmt.

Seagate Replica
Seagate Replica

Nach Herstellerangaben werden Dateien und Anwendungen gleichermaßen gesichert. Die Replica-Lösung arbeitet auf Wunsch nicht nur mit einem, sondern auch mit mehreren PCs zusammen.

Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB 2.0. Auf der Festplatte lagert bereits die Backupsoftware, die den Datentransfer übernimmt. Die Dateisicherung erfolgt im Hintergrund. Nachdem sie einmal eingerichtet ist, muss sich der Nutzer darum nicht mehr kümmern.

Immer wenn die Replica eingesteckt wird, arbeitet der Datensicherungsdienst automatisch. Die Mehr-PC-Lösung von Replica mit 500 GByte beinhaltet eine Dockingstation, in die die Festplatte gesteckt wird. Sie soll 200 US-Dollar kosten. Die Lösung für einen einzigen PC bietet eine Speicherkapazität von 250 GByte und soll 130 US-Dollar kosten.

In den USA sollen die Geräte ab Mai 2009 erhältlich sein. Pläne für den deutschen Markt sind noch unbekannt.


rfc-schnittstelle 01. Mai 2009

Acronis ist eher wieder Image-Sicherung, die er ja schon hat. Aber hast du mal Langmeier...

Celticmusicfan 29. Apr 2009

Nimm doch MBackup (http://www.heise.de/software/download/mbackup) das hat die benötigte...

Jo Mei 29. Apr 2009

Hab ich schon! Der Mac Pro ist der beste Rechner, den ich jemals hatte...

Anonymer Nutzer 29. Apr 2009

Über was man sich nicht alles streiten kann. Ich würde sagen es ist vollkommen egal ob...

an0nym 28. Apr 2009

rsync tuts bei so was voll. git und co ist ja voll overkill. und sowies nur für quelltext.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Entwickler C++/IT-Architekt (m/w)
    MVI PROPLANT Süd GmbH, München
  2. Software-Engineer/IT-Profess- ional (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. SAP - HR Key User (m/w)
    Porsche Holding Salzburg über NP Neumann & Partners, Salzburg (Österreich)
  4. Feature Owner Life Cycle Management (LCM) (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ - Release 01.09.
  2. FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ - Release 15.05.
  3. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Phase One iXU 180

    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

  2. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  3. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  4. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  5. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  6. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  7. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  8. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  9. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  10. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Das ist nur eine Meinung

    bremse | 03:35

  2. Re: Da werden sich Einbrecher freuen

    Sharra | 03:28

  3. Re: Ernstzunehmende Konkurrenten hat die Deutsche...

    NIKB | 03:26

  4. Re: nützt doch alles nichts,...

    Moe479 | 03:23

  5. Re: Im VGN wird das schonmal nicht passieren...

    NIKB | 03:23


  1. 22:59

  2. 19:05

  3. 16:54

  4. 16:22

  5. 14:50

  6. 13:48

  7. 12:59

  8. 12:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel