Test: Ubuntu 9.04 mit überschaubaren Neuerungen

Neue Version aktualisiert hauptsächlich Komponenten

Die Linux-Distribution Ubuntu 9.04 bietet ein neues Benachrichtigungssystem und unterstützt das Dateisystem Ext4. Darüber hinaus bietet die neue Version in erster Linie aktualisierte Komponenten.

Anzeige

Die Installation erfolgt wie von Ubuntu gewohnt von einer Live-CD aus. Dadurch lässt sich das Betriebssystem vor der Installation auf der Festplatte auch ausprobieren und beispielsweise überprüfen, ob Ubuntu die Hardwarekomponenten unterstützt. Die erste Neuerung betrifft bereits die Installation: Wer seine Festplatte selbst partitioniert, kann das Dateisystem Ext4 verwenden.

 

Ext4 wurde als Nachfolger des Quasi-Standarddateisystems Ext3 entwickelt. Gegenüber Ext3 kann Ext4 beispielsweise mit größeren Datenmengen - bis zu 1 EByte (1e18 Byte) - umgehen. Das Dateisystem soll ferner robuster sein und besser skalieren als Ext3. Seit dem Linux-Kernel 2.6.28, der in Ubuntu zum Einsatz kommt, ist es von den Entwicklern als stabil gekennzeichnet. Das Standarddateisystem in Ubuntu ist aber weiterhin Ext3 und wird daher auch bei der automatischen Partitionierung verwendet. So können Interessierte nun aber auch unter Ubuntu Ext4 endlich ausprobieren - Fedora beispielsweise bot diese Option schon in der Vergangenheit an.

Die Ubuntu-Entwickler aber raten noch davon ab, Ext4 zu verwenden, nachdem es in letzter Zeit zu Diskussionen über die Zuverlässigkeit des Dateisystems kam. An einer Lösung für das Problem arbeiten die Entwickler derzeit und rechnen damit, dass sie bald einen Patch veröffentlichen können. Dann können Nutzer ihr Ext3-Dateisystem nachträglich auf Ext4 umstellen.

Die Ubuntu-Entwickler haben ferner an der Startzeit des Systems gefeilt. Die ist aber natürlich auch von der verwendeten Hardware abhängig. Auf einem etwas betagten Testsystem mit Athlon 3000 und 1 GByte RAM brauchte Ubuntu so gut 45 Sekunden - auf aktueller Hardware sind durchaus kürzere Startzeiten denkbar. Laut Canonical um 25 Sekunden. Mit ausführlichen Benchmarks bei Phoronix ist zu rechnen.

Test: Ubuntu 9.04 mit überschaubaren Neuerungen 

deltachaos 09. Mär 2010

Auch wenn es hier niemanden mehr interessiert! Es ist einfach so das ein Kommunismus egal...

antidoof 18. Jul 2009

stimmt (mit windoof7), aber wer hat was davon, Du oder Microsoft?????

Der Kaiser! 11. Mai 2009

Hast ja recht! Aber so ein System ohne Mensch ist ja auch nix! :S

dember75 11. Mai 2009

Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile.... doch beide scheitern am Faktor Mensch!!!

Plusculus 01. Mai 2009

Schreib ne Mail an die entsprechende Taskforce von Microsoft. Bei Windows 7 sind viele...

Kommentieren


Hagmann's in Sevelen / 28. Apr 2009

Ubuntu 9.04 Jaunty

Eviltux. IT & Gesellschaft / 24. Apr 2009

Ubuntu 9.04 „Jaunty Jackalope" ist erschienen

DimidoBlog / 23. Apr 2009

Ubuntu 9.04 ist da

Press play on Tape! / 23. Apr 2009

Ubuntu 9.04

Leben des wolf-u.li / 23. Apr 2009

Ubuntu 9.04 - Codename Jaunty - ist fertig



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w) IT
    Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Product Owner (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  3. Mitarbeiter für die Mitgliederbetreuung (m/w)
    DENIC eG, Frankfurt am Main
  4. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  2. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)
  3. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  2. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  3. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  4. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  5. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  6. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor

  7. Test Borderlands Handsome Collection

    Pandora und Mond etwas schöner

  8. Net-a-Porter

    Amazon soll vor 2-Milliarden-Dollar-Übernahme stehen

  9. Fire TV mit neuer Firmware im Test

    Streaming-Box wird vielfältiger

  10. Knights Landing

    Die Xeon Phi beherbergt Intels bisher größten Chip



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Re: "Konsolen werden mit der Zeit immer besser...

    widardd | 13:16

  2. Re: Microsoft macht weiter so!

    motzerator | 13:09

  3. Re: Kein Multiplayer ? Solo RPG ?

    vlad_tepesch | 13:08

  4. Würden solche Leute Steuern zahlen müssen....

    486dx4-160 | 13:03

  5. Das geht wirklich?!

    picaschaf | 13:02


  1. 10:55

  2. 09:02

  3. 17:09

  4. 15:52

  5. 15:22

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel