Anzeige

Infineon liefert Nokia EDGE-Chipsätze

Hersteller kann weiteren Auftrag beim Weltmarktführer landen

Infineon wird Nokia EDGE-Chipsätze für Billighandys mit Internetzugang liefern. Für den angeschlagenen Chiphersteller ist dies ein wichtiger Auftrag.

Anzeige

Der Chiphersteller Infineon wird dem Weltmarktführer Nokia weitere EDGE-Produkte für Billighandys liefern. "Wir sind froh, dass wir die erfolgreiche Kooperation mit Nokia im Bereich der Ultra-Low-Cost-Produkte XMM 1010 und XMM 1100 jetzt auf unsere EDGE-Produkte ausdehnen können", sagte Infineon-Chef Peter Bauer heute. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht.

Infineon wird Nokia mit der XMM-2130-EDGE-Plattform beliefern. Mit dieser Plattform wolle der finnische Mobiltelefonhersteller weitere kostengünstige, internetfähige Mobilfunkgeräte auf den Markt bringen. Zum Funktionsumfang der Infineon-Chipsatz-Plattform zählen ein EDGE-Modem, Audioplayer, Stereo-RDS-FM-Radio-Receiver, Stereo-Headset, USB-Schnittstelle und Schnittstellen für Speicherkarten. Die Single-Chip-Lösung XMM 2130 wird in 65-Nanometer-Prozesstechnologie gefertigt.

Nokia bezieht Chipsätze meist von Texas Instruments, hat in letzter Zeit die Liste der Zulieferer aber auf Qualcomm und andere erweitert. "Das zeigt, dass Nokia die Qualität von Infineon-Produkten schätzt", sagte Unicredit-Analyst Günther Hollfelder der Nachrichtenagentur Reuters.


eye home zur Startseite
Abseus 25. Apr 2009

entweder kommt das designe der chips von nokia, was ich net glaube, oder nokia gibt...

-.- 22. Apr 2009

Schon; allerdings wäre es durchaus sinnvoll, GSM mal so langsam, aber sicher auslaufen...

-.- 22. Apr 2009

Sicher? Zumindest die CPUs der neueren Symbian-Geräte sind allesamt nicht mehr von Texas...

Basta 22. Apr 2009

Das ist eine weitere meldung die darauf hoffen läßt, dass Infineon nicht das selbe...

Ralf L.K. 22. Apr 2009

UMTS erfordert Investitionen und ist nur zusätzlich zu GSM einsetzbar. EDGE hingegen kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  2. SAP-Consultant (m/w) Finance Processes & Applications - Finanzen / Treasury
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin
  4. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 9 UHR: The Last Stand (Limited Uncut Steelbook Edition, SATURN Exklusiv) - (Blu-ray) FSK 18
    8,99€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Transformers 4 (Exklusive Steel Edition) - (Blu-ray)
    8,99€ inkl. Versand
  3. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Hotel Transsilvanien (Steelbook Edition) - (Blu-ray)
    7,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

  1. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    DrWatson | 03:14

  2. Re: Warum auf ner Smartwatch und nicht auf einem...

    _Freidenker_ | 03:03

  3. Re: Ihr könnt es drehen und wenden wie Ihr wollt

    _Sascha_ | 01:38

  4. Re: Filmkörnung...

    Keepo | 01:24

  5. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    Aslo | 00:41


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel