Infineon liefert Nokia EDGE-Chipsätze

Hersteller kann weiteren Auftrag beim Weltmarktführer landen

Infineon wird Nokia EDGE-Chipsätze für Billighandys mit Internetzugang liefern. Für den angeschlagenen Chiphersteller ist dies ein wichtiger Auftrag.

Anzeige

Der Chiphersteller Infineon wird dem Weltmarktführer Nokia weitere EDGE-Produkte für Billighandys liefern. "Wir sind froh, dass wir die erfolgreiche Kooperation mit Nokia im Bereich der Ultra-Low-Cost-Produkte XMM 1010 und XMM 1100 jetzt auf unsere EDGE-Produkte ausdehnen können", sagte Infineon-Chef Peter Bauer heute. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht.

Infineon wird Nokia mit der XMM-2130-EDGE-Plattform beliefern. Mit dieser Plattform wolle der finnische Mobiltelefonhersteller weitere kostengünstige, internetfähige Mobilfunkgeräte auf den Markt bringen. Zum Funktionsumfang der Infineon-Chipsatz-Plattform zählen ein EDGE-Modem, Audioplayer, Stereo-RDS-FM-Radio-Receiver, Stereo-Headset, USB-Schnittstelle und Schnittstellen für Speicherkarten. Die Single-Chip-Lösung XMM 2130 wird in 65-Nanometer-Prozesstechnologie gefertigt.

Nokia bezieht Chipsätze meist von Texas Instruments, hat in letzter Zeit die Liste der Zulieferer aber auf Qualcomm und andere erweitert. "Das zeigt, dass Nokia die Qualität von Infineon-Produkten schätzt", sagte Unicredit-Analyst Günther Hollfelder der Nachrichtenagentur Reuters.


Abseus 25. Apr 2009

entweder kommt das designe der chips von nokia, was ich net glaube, oder nokia gibt...

-.- 22. Apr 2009

Schon; allerdings wäre es durchaus sinnvoll, GSM mal so langsam, aber sicher auslaufen...

-.- 22. Apr 2009

Sicher? Zumindest die CPUs der neueren Symbian-Geräte sind allesamt nicht mehr von Texas...

Basta 22. Apr 2009

Das ist eine weitere meldung die darauf hoffen läßt, dass Infineon nicht das selbe...

Ralf L.K. 22. Apr 2009

UMTS erfordert Investitionen und ist nur zusätzlich zu GSM einsetzbar. EDGE hingegen kann...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  2. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  3. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  4. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  5. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  6. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  7. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  8. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  9. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  10. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

    •  / 
    Zum Artikel