Daten aus Palm Desktop mit Palm Pre synchronisieren

CompanionLink für Google erledigt Datenabgleich

Palm selbst sieht keine Möglichkeit vor, Daten aus dem Palm Desktop mit dem künftigen Pre-Smartphone abzugleichen. Mit CompanionLink für Google ist ein Datenabgleich mit einigen Abstrichen bereits jetzt möglich.

Anzeige

Seit Mai 2006 bietet CompanionLink eine Software an, um Daten aus verschiedenen PIM-Applikationen wie Palm Desktop, Outlook oder Lotus Notes mit einem Google-Konto abzugleichen. Seitdem wurde der Funktionsumfang der Software erweitert. Auch Blackberry-Geräte und Apples iPhone werden unterstützt. Da Palms Pre direkten Zugang auf Daten eines Google-Kontos hat, ist auch ein Datenaustausch mit dem Palm Desktop oder Outlook kein Problem.

 
Video: Palm Desktop mit Palm Pre über Google synchronisieren

CompanionLink für Google muss lokal installiert werden und dann kann die Software so konfiguriert werden, dass sie Daten regelmäßig oder zu bestimmten Ereignissen abgleicht. So gelangen Daten eines Google-Kontos in den Palm Desktop oder eben vom Palm Desktop auf ein Google-Konto. Wird dieses Google-Konto dann mit dem Palm Pre abgefragt, stehen die Daten aus dem Palm Desktop auch auf dem Neuling zur Verfügung.

Allerdings gibt es noch eine Einschränkung, denn die CompanionLink-Software synchronisiert nur Termine, Adressen und Aufgaben. Notizen aus dem Palm Desktop würden also nicht zu Google übertragen und stünden damit auch nicht auf dem Palm Pre zur Verfügung.

CompanionLink für Google kostet 29,95 US-Dollar und steht als 14-Tage-Testversion über die Herstellerseite zum Download bereit.


Der Hans 31. Okt 2009

Schade. Mal wieder ein innovatives Konzept von Palm. Und dann ohne Offline...

horaquinta 14. Okt 2009

Bin war ) großer palm liebhaber. Aber das pre ist eine mogelpackung. Die software zum...

domkakaka 28. Apr 2009

das pre unterstützt exchange...

ObiWan_MacGyver 22. Apr 2009

Ich sehe irgendeine Form des Offline-Hotsync als verpflichtend an. Die könnte m.E. aber...

Gernot 21. Apr 2009

Du glaubst wirklich, Palm hat Geschäftskunden beim Pre im Auge? Solange das Trumm sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    ME-Automation Projects GmbH, Fuldabrück bei Kassel
  2. Teilprojektleiter (m/w) in der Entwicklung
    Siemens AG, Braunschweig
  3. SAP - HR Key User (m/w)
    Porsche Holding Salzburg über NP Neumann & Partners, Salzburg (Österreich)
  4. Projektleiter/in Software
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR - nur 5€ pro Film!
    (u. a. Inception, The Dark Knight Rises, Project X, Sieben, The Lego Movie, Kill the Boss)
  2. NEU: Xbox One Wireless Controller inkl. Forza Motorsport 5
    59,00€
  3. VORBESTELL-BESTSELLER: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerk und Smartphone

    Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

  2. Home Services

    Amazon vermittelt Handwerker

  3. E-Mail-App

    Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox

  4. Windows 10

    Project Spartan kann ab sofort ausprobiert werden

  5. Phase One iXU 180

    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

  6. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  7. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  8. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  9. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  10. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. "in dem der Geheimagent einen supercoolen Anzug...

    Alf Edel | 08:40

  2. Re: Bitte, bitte, bitte

    simplicity | 08:40

  3. Re: "führenden Visionäre der globalen...

    stuempel | 08:40

  4. Re: Und plötzlich kann Amazon...

    Endwickler | 08:40

  5. Re: "praktisch identisch... in Apples Browser Safari"

    44quattrosport | 08:38


  1. 08:32

  2. 07:36

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 22:59

  6. 19:05

  7. 16:54

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel