Daten aus Palm Desktop mit Palm Pre synchronisieren

CompanionLink für Google erledigt Datenabgleich

Palm selbst sieht keine Möglichkeit vor, Daten aus dem Palm Desktop mit dem künftigen Pre-Smartphone abzugleichen. Mit CompanionLink für Google ist ein Datenabgleich mit einigen Abstrichen bereits jetzt möglich.

Anzeige

Seit Mai 2006 bietet CompanionLink eine Software an, um Daten aus verschiedenen PIM-Applikationen wie Palm Desktop, Outlook oder Lotus Notes mit einem Google-Konto abzugleichen. Seitdem wurde der Funktionsumfang der Software erweitert. Auch Blackberry-Geräte und Apples iPhone werden unterstützt. Da Palms Pre direkten Zugang auf Daten eines Google-Kontos hat, ist auch ein Datenaustausch mit dem Palm Desktop oder Outlook kein Problem.

 
Video: Palm Desktop mit Palm Pre über Google synchronisieren

CompanionLink für Google muss lokal installiert werden und dann kann die Software so konfiguriert werden, dass sie Daten regelmäßig oder zu bestimmten Ereignissen abgleicht. So gelangen Daten eines Google-Kontos in den Palm Desktop oder eben vom Palm Desktop auf ein Google-Konto. Wird dieses Google-Konto dann mit dem Palm Pre abgefragt, stehen die Daten aus dem Palm Desktop auch auf dem Neuling zur Verfügung.

Allerdings gibt es noch eine Einschränkung, denn die CompanionLink-Software synchronisiert nur Termine, Adressen und Aufgaben. Notizen aus dem Palm Desktop würden also nicht zu Google übertragen und stünden damit auch nicht auf dem Palm Pre zur Verfügung.

CompanionLink für Google kostet 29,95 US-Dollar und steht als 14-Tage-Testversion über die Herstellerseite zum Download bereit.


Der Hans 31. Okt 2009

Schade. Mal wieder ein innovatives Konzept von Palm. Und dann ohne Offline...

horaquinta 14. Okt 2009

Bin war ) großer palm liebhaber. Aber das pre ist eine mogelpackung. Die software zum...

domkakaka 28. Apr 2009

das pre unterstützt exchange...

ObiWan_MacGyver 22. Apr 2009

Ich sehe irgendeine Form des Offline-Hotsync als verpflichtend an. Die könnte m.E. aber...

Gernot 21. Apr 2009

Du glaubst wirklich, Palm hat Geschäftskunden beim Pre im Auge? Solange das Trumm sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  2. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  3. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  4. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  5. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  6. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  7. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  8. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  9. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  10. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel