Bethesda sichert sich Filmrechte von Fallout - für Pro7?

Postnukleares Rollenspiel wird möglicherweise für Kino oder TV verfilmt

Erst das Spiel, künftig Fernsehen und Kino? Bethesda hat sich die Filmrechte an der Fallout-Serie gesichert. Das Entwicklerstudio gehört einer Firma, an der auch Pro 7 beteiligt ist - und im Aufsichtsrat sitzt Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer.

Anzeige

Bethesda Softworks, das Entwicklerstudio von Fallout 3, hat sich am 5. Februar 2009 beim amerikanischen Patent- und Markenamt die Rechte für Kinofilme und TV-Serien auf Basis des Rollenspiels gesichert. Unter der Seriennummer 77663852 ist ein Antrag auf "motion picture films about a post-nuclear apocalyptic world, unter der 77663853 auf "entertainment services in the nature of an on-going television program" genehmigt worden.

 

Interessant dabei ist, dass Bethesda der Medienbeteiligungsgesellschaft Zenimax gehört. Und an der hält wiederum das deutsche TV-Unternehmen ProSiebenSat.1 einen Anteil von rund 9 Prozent. Ein Mitglied im Aufsichtsrat ist sogar ein Teil von Hollywood: Jerry Bruckheimer, Produzent von Blockbusterfilmen wie der "Pirates of the Caribbean"-Reihe. Mit Verfilmungen von Computerspielen sammelt Bruckheimer derzeit Erfahrungen: Er arbeitet gerade an einem Streifen zu Prince of Persia.


VigarLunaris 27. Apr 2009

Man sollte i. d. F. bedenken das der Stoff von Fallout schon immer HOLLYWOOD! Reif war...

cos3 21. Apr 2009

die filme von silent hill + resident evil waren ziemlich grottig.. wann wurde denn monkey...

sfvasfdv 21. Apr 2009

oder halt irgendeiner der bisher x-fach vorhandenen "postkulearen" b-movies. selbst der...

Bayne 21. Apr 2009

Bei dem Bay war ich von The Island echt positiv überrascht. Zwar kein Spitzenfilm, aber...

Anonymer Benutzer 21. Apr 2009

Verwechsle Bruckheimer nicht mit Michael Bay.

Kommentieren


Flimmerkisten.de / 21. Apr 2009

Fallout 3 Kinofilm und / oder TV-Serie



Anzeige

  1. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Software Entwickler (C++ / .NET / Java / Apps) (m/w)
    MAS Software GmbH, München
  4. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel