United Internet kann Umsatz steigern

Kein Zuwachs bei DSL-Anschlüssen im ersten Quartal

United Internet konnte trotz Wirtschaftskrise im ersten Quartal den Umsatz steigern, doch das DSL-Geschäft stagnierte. Im Gesamtjahr sollen die Vorjahresergebnisse gehalten werden.

Anzeige

United Internet, DSL-Vermarkter, Webhoster und Webmailer, hat im ersten Quartal 2009 den Umsatz und den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) leicht steigern können. Das EBITDA ist um 0,4 Prozent von 83,2 Millionen Euro auf 83,5 Millionen Euro gestiegen, gab das Unternehmen bekannt. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 5,3 Prozent auf 423,4 Millionen Euro. Der Gewinn pro Aktie fiel wegen Verlusten mit Beteiligungen und höheren Zinszahlungen von 19 Cent auf 16 Cent.

Im DSL-Geschäft stagnierte die Zahl der Anschlüsse mit 2,82 Millionen im Vergleich zum Jahresende.

Firmenbegründer und Vorstandschef Ralph Dommermuth bleibt trotz "Budgetkürzungen der Werbetreibenden" bei den Jahreszielen. Er erwartet auf "Konzernebene ein leichtes Umsatzwachstum". Beim EBITDA und EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) sollen die Ergebnisse des Vorjahres erreicht werden. "Vor dem Hintergrund des erfolgreichen Starts in das Geschäftsjahr 2009 bekräftigen wir unsere Prognosen. Wir erwarten auf Konzernebene ein leichtes Umsatzwachstum. Außerdem sollen die im Geschäftsjahr 2008 bei EBITDA und EBIT erreichten Höchststände trotz der weiterhin erwarteten Schwäche im Onlinewerbegeschäft 2009 gehalten werden", sagte Dommermuth.


since1980 21. Apr 2009

Unsinn! Da soll jeder Aktionär über unternehmerische Entscheidungen mitdiskutieren...

anonymoiusre08g... 20. Apr 2009

reine vermutung ausm bauch...

Siga 20. Apr 2009

Dommermuth oder sonstwer von denen meinte mal in inrgedeinen Interview, sie würden einen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  2. SAP CRM Berater (m/w)
    SPIRIT/21, Braunschweig
  3. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

    •  / 
    Zum Artikel