Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Der PC-Markt hat die "Talsohle durchschritten"

Prozessorhersteller verbreitet Optimismus

Intel hat im letzten Quartal zwar weiter Gewinn eingebüßt, glaubt aber, dass das Schlimmste vorbei ist. Das sagte ein Unternehmenssprecher.

Der Prozessorhersteller Intel sieht im ersten Quartal 2009 die Talsohle des PC-Marktes als durchschritten an. Der Gewinn des Unternehmens ging zwar um 55 Prozent zurück, lag damit jedoch über den Prognosen von Mitte Januar. "Das Quartal war besser als erwartet", sagte Stacy Smith, Intels Finanzchef. Für das laufende Quartal senkte Intel jedoch seine Umsatzprognosen.

Anzeige

Im vierten Quartal 2008 gaben der Gewinn um 90 Prozent und der Umsatz um 23 Prozent nach. Die Ergebnisse beinhalteten aber einen Nettoverlust aus Kapitalbeteiligungen in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar, hauptsächlich verursacht durch eine Abschreibung in Milliardenhöhe an der Beteiligung an Clearwire. Mehrere ältere Fabriken wurden geschlossen und 5.000 bis 6.000 Stellen abgebaut.

Im ersten Quartal 2009 lag der Gewinn nun bei 647 Millionen Dollar (12 Cent pro Aktie), nach 1,4 Milliarden Dollar (25 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit wurden die Analystenerwartungen übertroffen. Der Umsatz betrug 7,1 Milliarden Dollar, er lag damit um 26 Prozent unter dem Ergebnis des Vergleichszeitraums des Vorjahres mit 9,7 Milliarden Dollar. "Wir glauben, dass die PC-Verkäufe im ersten Quartal ihre Talsohle erreicht haben und erwarten eine Rückkehr zur normalen Saisonalität", sagte Konzernchef Paul Otellini.

Er betonte, dass sich die Nachfrage nach Endkundennotebooks positiv auf den "mengenmäßigen Absatz" ausgewirkt habe. "Der Netbook-Umsatz wird weiter wie erwartet wachsen und ist bedeutend für uns in einem schwierigen Markt", sagte er. Umsätze aus dem Verkauf von Atom-Prozessoren und Chipsätzen lagen bei 219 Millionen Dollar; dies entspricht einem Rückgang von 27 Prozent im Vergleich zum Vorquartal.

Aufgrund der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheit gab er keine Umsatzprognose ab. "Intels interne Planungen orientieren sich in etwa an einem dem ersten Quartal vergleichbaren Umsatz", hieß es weiter. Intel hatte zuvor einen höheren Umsatz prognostiziert.


eye home zur Startseite
püq 15. Apr 2009

Ist ja auch klar warum. Niemand braucht mehr als 2 GB Hauptspeicher und unbedingt zwei...

fokka 15. Apr 2009

leistung satt bekommt man teilweise auch schon für 600e, worauf es mir ankommt ist aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  4. Allianz Deutschland AG, Stutt­gart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 43,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  2. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  3. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  4. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  5. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  6. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  7. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  8. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  9. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  10. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Re: Revolution

    Emulex | 08:55

  2. Laptops

    Terence01 | 08:55

  3. Revolution

    Terence01 | 08:47

  4. Re: Verständnisfrage:

    Moe479 | 08:43

  5. Induktionsherd...

    hb121280 | 08:39


  1. 09:02

  2. 08:01

  3. 19:24

  4. 19:05

  5. 18:25

  6. 17:29

  7. 14:07

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel