Sun weist Übernahmeangebot von IBM angeblich zurück

Übernahme vor dem Scheitern oder kurz vor dem Abschluss?

Sun lehnt IBMs Übernahmeangebot ab. Das meldet das Wall Street Journal. Demnach hat Suns Board of Directors ein formales Übernahemeangebot von IBM zurückgewiesen.

Anzeige

Angeblich bietet IBM rund 7 Milliarden US-Dollar für Sun, offiziell haben die beiden Unternehmen die Gespräche bislang aber nicht bestätigt. Nun stehen die Übernahmeverhandlungen möglicherweise vor dem Aus.

Laut Wall Street Journal hat Sun eine Exklusivitätsvereinbarung mit IBM, nach der Sun nur mit IBM verhandeln darf, gekündigt. IBM habe am Sonntagabend sein Übernahmeangebot zurückgezogen. Noch aber soll es auf Beraterebene Gespräche zwischen den beiden Unternehmen geben.

Dem Bericht zufolge ist Suns Board zweigeteilt. Eine Fraktion unter Führung von Sun-Gründer und Chairman Scott McNealy stellt sich gegen eine Übernahme durch IBM, während sich eine Gruppe um Sun-CEO Jonathan Schwartz für die Übernahme ausspricht.

Zur Höhe von IBMs Angebot hat das Wall Street Journal unterschiedliche Zahlen. Demnach bietet IBM zwischen 9,10 und 9,40 US-Dollar pro Sun-Aktie. Der Preis sei dabei nicht einmal das entscheidende Kriterium. Vielmehr stört einen Teil der Sun-Direktoren, dass IBM sich zu einfach aus der Übernahme zurückziehen kann, was IBM anders sieht.


Fred Feuerstein 07. Apr 2009

Hmmm, aha. Netter Trollversuch... DB2 auf Witzdos, Tutnix und wo man sonst noch mal so...

tjp 07. Apr 2009

und das wird SUN das Genick brechen.

ppc 06. Apr 2009

Der CELL ist btw auch n ppc :)

dsadsadasd 06. Apr 2009

Sollte Antwort zu dem hier werden: http://forum.golem.de/read.php?31694,1711689,1711689...

dsadsadasd 06. Apr 2009

anschauen. IBM ist *riesig*. Eben einer *der* Technologie-Konzerne. Es gibt extrem große...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  2. Projektleiter/in
    Lecos GmbH, Leipzig
  3. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg
  4. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Far Cry 3 (100% uncut) Digital Deluxe Edition Download
    9,97€
  2. Battlefield 4 Download
    11,97€
  3. Crysis 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  2. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  3. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  4. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  5. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  6. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  7. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  8. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  9. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport

  10. Sicherheitssystem

    Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel