Insolvenzverfahren über Qimonda eröffnet

Zahlung des Insolvenzausfallgeldes nach drei Monaten beendet

Am Mittwoch, dem 1. April 2009, ist vom Amtsgericht München das Insolvenzverfahren für den Speicherchiphersteller Qimonda offiziell eröffnet worden. Das teilte Gerichtssprecherin Ingrid Kap Golem.de auf Anfrage mit.

Anzeige

Das Amtsgericht München hat das Insolvenzhauptverfahren für den DRAM-Hersteller Qimonda heute offiziell eröffnet. Qimonda hatte am 23. Januar 2009 Insolvenz angemeldet. Von den verbliebenen fast 5.000 Mitarbeitern in Deutschland muss nun der überwiegende Teil in die Transfergesellschaft wechseln. Qimonda beschäftigt weltweit rund 13.000 Menschen.

Der Sprecher des Insolvenzverwalters Michael Jaffé sagte Golem.de, dass zeitgleich die über drei Monate gehende Zahlung des Insolvenzausfallgeldes eingestellt wird. "Dies wird längsten drei Monate gezahlt", sagte er. Aufgrund der Liquiditätssituation ist eine Wiederaufnahme der Lohnzahlungen durch das Unternehmen ausgeschlossen, weshalb die Mitarbeiter jetzt in die Transfergesellschaft wechseln können. In Dresden seien davon circa 2.000 und in München etwa 700 Beschäftigte betroffen.

"In beiden Städten bleibt eine Kernmannschaft an Bord", so der Sprecher weiter. Gefragt nach laufenden Übernahmeverhandlungen mit der russischen Angstrem-Unternehmensgruppe und dem chinesischen Konzern Inspur hieß es lediglich: "Die Gespräche gehen weiter."


Maxpower 02. Apr 2009

40-50 ? Das ist doch noch das Kindergartenalter von den Politikern, die meisten...

fghfg6765hnh76 01. Apr 2009

relativ sinnfreie antwort, da ich alleine keinen unterscheid mache und die "alten" nicht...

546kjhug757uh 01. Apr 2009

ich muss nur für ein darlehen haften wenn es mir als person gewährt wird. einfach schnell...

VPN 01. Apr 2009

ja dann geh halt in die Politik! oder bist du auch schon über 40-50? ansonsten: nicht...

Retter in der Not 01. Apr 2009

Du machst die Preise kaputt. Übrigens musst Du für ein Zinsloses Darlehn mit deinem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München
  2. Referentin / Referent Online-Marketing / Veranstaltungsorganisation
    Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  3. Entwicklungsingenieur Elektronik (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt
  4. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  2. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  3. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  4. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  5. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  6. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  7. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  8. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  9. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server

  10. Cloud Congress 2014

    Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

    •  / 
      •  0/00
      Zum Artikel