Abo
  • Services:
Anzeige

Wikia Search wird eingestellt

Open-Source-Suchmaschine Wikia Search wird geschlossen

Die Krise hat ein neues Opfer: Jimmy Wales, Gründer der Onlineenzyklopädie Wikipedia und des Unternehmens Wikia, hat sich entschlossen, die Community-Suchmaschine Wikia Search einzustellen. Das Angebot verschlang zu viele Mittel und hatte zu wenige Nutzer.

Jimmy Wales hat die im Januar 2008 gestartete Community-Suchmaschine Wikia Search schon wieder geschlossen. Mit dem heutigen Tag werde der Dienst eingestellt, schreibt der Initiator in seinem Blog.

Anzeige

Die gegenwärtige wirtschaftliche Situation habe ihn gezwungen, alle Dienste des kommerziellen Unternehmens Wikia zu prüfen und "alles zu tun, um in die Wirtschaftlichkeit zu kommen", sagte Jimmy Wales dem US-Branchendienst CNet. Es würde noch mindestens zwei Jahre dauern, bis Wikia Search so weit wäre, dass eine breite Öffentlichkeit die Suchmaschine nutzen könne, so Wales. "Das können wir uns im Moment nicht leisten."

Das Konzept der Suchmaschine sah vor, dass die Nutzer die Möglichkeit haben, die Suchergebnisse zu beeinflussen, etwa indem sie gefundene Seiten bewerten, Seiten in die Trefferliste aufnehmen oder daraus zu löschen. Außerdem ist der Suchalgorithmus von Wikia Search als Open Source offengelegt. Die Konkurrenten hüten ihre Algorithmen normalerweise streng. Finanzieren soll sich Wikia Search durch Werbeeinblendungen.

Allerdings habe die Suchmaschine "nicht den Erfolg gehabt, den wir uns erhofft hatten", schreibt Wales. Etwa 10.000 identifizierbare Nutzer, so genannte Unique User, im Monat hätten mit Wikia Search gesucht, so Wales. Zu wenig im Vergleich zu anderen Wikia-Angeboten wie Wikianswers, die bis zu 30 Millionen Unique User im Monat haben, und damit auch zu wenig, um die aufgewendeten Ressourcen zu rechtfertigen. Immerhin zwei Vollzeitmitarbeiter bei Wikia sind nur mit der Suchmaschine beschäftigt.

Treue Fans des Dienstes können dennoch hoffen: Wales betonte, dass er nach wie vor an die Idee einer Open-Source-Suchmaschine glaube. Sein Fazit war deshalb: "Ich werde darauf zurückkommen, wenn es wirtschaftlich wieder bergauf geht."


eye home zur Startseite
Datenschutzbeau... 01. Apr 2009

wieso? derartig feiner humor kann systembedingt NICHT spontan kommen! ganz klar: das...

Reyci 01. Apr 2009

Ja, seit wann kann man mit dem 28k Modem den ISDNAnschluss benutzen?

byti 01. Apr 2009

Idee ist gut. Da hat nur das Marketing versagt. Viele wusten garnix davon. Aber ich denk...

dsdas 01. Apr 2009

Sehe ich auch so. Solange die Ergebniss nicht qualitativ zumindest ebenso hochwertig sind...

wef 01. Apr 2009

ausserhalb seiner 'Frickelbude' dieses Projekt kannte? Ich erinnere mich vage an einen...


Pixelfolk / 04. Apr 2009

Wikia Search wird eingestellt

AdClicks-Agent.de / 02. Apr 2009

Bei Wikia Search wurde der Stecker gezogen

Lifestyle & Medien Blog | BLOKSTER.DE / 01. Apr 2009

Jimmy Wales Wikia Search wird geschlossen

Blogs optimieren / 01. Apr 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  2. SICK AG, Karlsruhe
  3. über Robert Half Technology, Mosbach
  4. über Robert Half Technology, Raum Mosbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. 142,44€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  2. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  3. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  4. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  5. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  6. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  7. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  8. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  9. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  10. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: Ist das jetzt der Tiefpunkt Golem?

    karl123 | 23:50

  2. Re: 40 Gigabit ist günstiger als 10GbE!

    grslbr | 23:49

  3. Re: endlich wird's den deutschen autobauern mal...

    Ach | 23:48

  4. Re: Mit 41 kWh 400km Reichweite

    thesmann | 23:43

  5. Re: LSR ist gut für die Schweiz und England

    FreiGeistler | 23:42


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel