Abo
  • Services:
Anzeige

Intuos4 - Wacom-Zeichentabletts mit neuer Stifttechnik

Intuos4 Grip Pen mit 2.048 Druckstufen und OLED-Tasten am Tablett

Wacoms neue Zeichentabletts der Intuos4-Serie sollen mit neuer Technik auch schwächste Berührungen des Stifts auf der Tablettoberfläche registrieren und insgesamt 2.048 Druckstufen erkennen. Neben den Tasten des Tabletts geben kleine OLED-Displays Auskunft über die Funktionsbelegung.

Wacom Intuos4 M
Wacom Intuos4 M
Die kleinste Druckstärke, die der neue, ergonomischere Intuos4 Grip Pen erkennt, liegt bei einem Gramm. Dadurch können Wacom zufolge beim Schreiben, Zeichnen und Gestalten auch leichteste Berührungen eingesetzt werden. Zudem unterscheide der Intuos4-Stift 2.048 Druckstufen und verdopple damit die Auflösung der Drucksensitivität gegenüber der Vorgängerserie.

Anzeige

Die neue Stifteingabetechnik des Intuos4 sorgt laut Wacom für ein Schreib- und Zeichengefühl, Ansprechverhalten und Ergebnis, das dem von Stift und Papier entspreche. Das erfordert dann aber auch Softwareanwendungen, die Drucksensitivität unterstützen. Zum Lieferumfang des Intuos4 gehören Standard-, Filz-, Pinsel- und flexible Spitzen.

Am Stift selbst befinden sich ein druckempfindlicher Radierer sowie zwei frei programmierbare Seitenschalter, die Befehle wie Doppelklick oder rechter Mausklick ausführen können. Ein dickerer Stiftgriff kann als Zubehör erworben werden. Als weiteres optionales Zubehör gibt es unter anderem einen Art-Pen mit Rotationsfunktion, der in Adobe Photoshop, Illustrator und Corel Painter X natürliche Pinseleffekte ermöglicht - wie ein Kalligraphiestift.

Das Tablett mit seinen links neben der Arbeitsfläche sitzenden ExpressKeys lässt sich vom rechts- zum linkshändigen Gebrauch wechseln. Bei den Intuos4-Modellen mit OLED-Displays für die Anzeige der anwendungsspezifischen Tastenbelegung lassen sich die Icons in den OLEDs mittels Treibersoftware passend auf das um 180 Grad gedrehte Tablett ausrichten.

Mit dem ebenfalls neuen Touch Ring zwischen den acht ExpressKeys lassen sich bis zu vier verschiedene Funktionen in jeder beliebigen Anwendung kontrollieren. Eine Taste in der Mitte des Rings schaltet zwischen Funktionen wie Zoomen, Scrollen, dem Anpassen der Pinselgröße, der Bewegung der Leinwand sowie der Auswahl verschiedener Ebenen um. Die aktuelle Position einer LED auf der Oberfläche des Touch Ring zeigt die jeweils genutzte Funktion an.

Die Treibersoftware verfügt zudem über zwei neue Funktionen: Im Präzisionsmodus - bei Aktivierung durch Druck auf den zugehörigen ExpressKey - geht die Darstellung der Stiftspitze auf dem Bildschirm in ein Zeitlupentempo und ermöglicht ein präziseres Arbeiten. Mit Radialmenüs können oft benutzte Funktionen schneller aktiviert werden, wobei sich einzelne Funktionen auf die Nutzerbedürfnisse zuschneiden oder in Gruppen zusammenfassen lassen.

Intuos4 ist ab dem 25. März 2009 in vier Größen erhältlich: das Intuos S (ohne OLEDs) für 224,90 Euro, das Intuos4 M für 369,90 Euro, das Intuos4 L für 479,90 Euro und das Intuos4 XL für 799,90 Euro.


eye home zur Startseite
billy 01. Mai 2009

Korrekt erkannt. Solange die Kuh lebt wird sie ausgemolken. Aber was erzaehl ich? Schaut...

billy 01. Mai 2009

Hallo, welche Applikationen unterstützen dieses high tech Gerät?

Roman_93 04. Apr 2009

Vorsicht! Im Gegensatz zur US Version ist bei der europäischen Version keine Maus im...

dabo 25. Mär 2009

Es gibt neben Cintiq aber auch noch andere Serien von Wacom , zb. die PL Serie (http...

blob 25. Mär 2009

nö, aber das sind ja auch keine schnöden bamboos sondern Intous, da fiept nix



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. Dataport, Hamburg oder Altenholz bei Kiel
  3. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  4. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Wallau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Des Menschen Logik

    Analysator | 06:20

  2. Re: Riecht irgendwie faul...

    ve2000 | 03:18

  3. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 03:17

  4. Re: 5 jahre für pkw

    ecv | 03:11

  5. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    sardello | 02:58


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel