EU: Wechsel des Internetproviders darf nur einen Tag dauern

Auch die Handy-Rufnummernmitnahme soll in 24 Stunden erfolgen

Die EU-Telekommunikationskommissarin Viviane Reding möchte durchsetzen, dass alle Europäer ihre Telekommunikationsbetreiber innerhalb eines Tages wechseln können. In Irland und auf Malta sei das bereits möglich.

Anzeige

EU-Kommissarin Viviane Reding hat den Ministerrat und das Europäische Parlament aufgerufen, bei der Befassung neuer Regelungen für den Mobilfunk und für Internet Service Provider Mut zu beweisen. "Ich möchte, dass alle Europäer ihre Telekommunikationsbetreiber innerhalb eines einzigen Tages wechseln können", sagte sie. Das sei gut für die Entwicklung des Wettbewerbs und für die Konsumenten. In Irland und auf Malta sei der schnelle Wechsel bereits möglich.

In allen 27 Mitgliedsstaaten hätten die Bürger das Recht, beim Betreiberwechsel im Festnetz und Mobilfunk ihre Rufnummern zu behalten. Eine Verordnung dazu ist seit 2003 in Kraft. 24 Millionen Festnetzkunden und 60,2 Millionen Mobilfunknutzer hätte von der Portierungsregel Gebrauch gemacht.

Doch nicht jeder könne mit einem Wechsel binnen eines Tages rechnen. In einigen Fällen dauere die Umschaltung zwei bis drei Wochen. Im Durchschnitt brauchten Mobilfunkbetreiber 8,5 Tage für die Portierung. 7,5 Tage verstrichen in der Regel im Festnetz für den Wechsel. "Allerdings sind polnische und italienische Verbraucher nicht so gut dran", sagte Reding. Es dauere in Polen 38 Tage, um die Handynummer zu einem anderen Betreiber durchzuschalten, und 15 Tage in Italien. Dies sei nicht zu tolerieren.


pool 25. Mär 2009

Nunja... jedenfalls wurde ja nicht gesagt: "Ist in Malta und Irland Standard" sondern...

:_ 25. Mär 2009

Oje, Glashaus^3 :_

Leto 25. Mär 2009

Hi, in Ireland von Netsource zu BT/Esat. MfG, Leto

Schlamperladen 25. Mär 2009

Von der Idee her hast Du ja Recht, aber wer im Glashaus sitzt...

rol 25. Mär 2009

Ist Telekom groß genug? Sogar dort geht es, man zahlt dann allerdings etwas mehr und...

Kommentieren


IT-weblog / 24. Mär 2009

Ein Traum wird wahr



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Software Developer (m/w) .NET
    Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München
  3. Softwareentwickler C++, CAD / CAE, EDA (m/w)
    CST AG - Computer Simulation Technology, Darmstadt
  4. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDM Link
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 36,44€
  2. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€
  3. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Wiko

    Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten

  2. Near Field Magnetic Induction Hands on

    Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser

  3. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  4. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  5. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  6. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen

  7. Huawei Mediapad T1 7.0

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem kostet 130 Euro

  8. Steam Machines

    Von A wie Alienware bis Z wie Zotac

  9. Steam Controller ausprobiert

    Konkurrenz für WASD und Maus

  10. Fujitsu Laboratories

    Software wertet Bewegungen auf schlechten Videos aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Re: Self-signed nicht als Gefahr darstellen

    Schnarchnase | 17:02

  2. Re: Ansatz löblich, aber wer bezahlt mein Zertifikat?

    schap23 | 17:01

  3. Demnächst müssen die Lehrer die Ohren vor den...

    hwessel | 17:00

  4. Re: Wozu braucht man das ?!?

    Sander Cohen | 17:00

  5. Re: Abstand zwischen den Ohren

    jayrworthington | 16:58


  1. 16:45

  2. 16:19

  3. 15:11

  4. 15:09

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:15

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel