Abo
  • Services:
Anzeige

Kabel Deutschland: Keine Einigung über Internetsperren

Telekom verwahrt sich gegen Angriffe der Bundesfamilienministerin

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat einen Bericht über eine Einigung des Unternehmens über Internetsperren mit dem Bundesfamilienministerium dementiert. "Derzeit gibt es noch keinen Vertrag zwischen Kabel Deutschland und dem Bundesfamilienministerium, der die Sperrung von Kinderpornoseiten regelt", erklärte ein Sprecher Golem.de.

Kabel Deutschland hat sich noch nicht mit Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) auf einen Vertrag über die Errichtung von Internetsperren geeinigt. Das hat Kabel-Deutschland-Sprecher Marco Gassen Golem.de mitgeteilt. "Derzeit gibt es noch keinen Vertrag zwischen Kabel Deutschland und dem Bundesfamilienministerium, der die Sperrung von Kinderpornoseiten regelt. Es gab lediglich Verhandlungen, in denen Standpunkte ausgetauscht und diskutiert wurden." Die internen Prüfungen liefen weiter, hierzu gehöre auch die technische Machbarkeit.

Anzeige

Der Kölner Stadt-Anzeiger hatte unter Berufung auf einen internen Vermerk des Bundesinnenministeriums berichtet, dass es in der seit Mitte Januar 2009 tagenden Arbeitsgruppe für Internetsperren der Bundesministerien für Inneres und Familie und der acht großen Internet Provider massive Schwierigkeiten gebe. Die Firmen pochten auf Rechtssicherheit durch eine Gesetzesänderung, während die Regierungsvertreter eine schnelle vertragliche Einigung anstrebten. Mit Vodafone und Kabel Deutschland hätten Bundesregierung und Bundeskriminalamt sich jedoch in Einzelgesprächen einigen können.

Kabel Deutschland habe aber noch keinen Vertrag unterschrieben und sei zudem "sehr verunsichert" aufgrund der ablehnenden Haltung der Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) gegenüber einer Vertragslösung, so Gassen weiter. Zypries vertritt die Auffassung, die Einzelverträge über Internetsperren verstießen gegen das grundgesetzlich zugesicherte Fernmeldegeheimnis und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Der Kabelnetzbetreiber will zudem nur dann einer Vertragslösung zustimmen, wenn zumindest alle großen DSL-Provider dabei sind.

Zugleich hat sich die Deutsche Telekom gegen Ausfälle aus dem Familienministerium verteidigt. Wer ihrem Plan widerspreche, wolle "weiterhin uneingeschränkt die Vergewaltigung von Kindern zeigen lassen", hatte die Ministerin erklärt. "Die Deutsche Telekom sperrt bereits jetzt in Zusammenarbeit mit den deutschen Strafverfolgungsbehörden Websites mit kinderpornografischem Inhalt, sofern sie bei uns gehostet sind", sagte ein Unternehmenssprecher dem Kölner Stadt-Anzeiger. Außerdem unterstütze die Telekom die Bekämpfung von kinderpornografischen Inhalten auch im Mobilfunk.

In der augenblicklichen Debatte um Internetsperren gehe es um Seiten mit kinderpornografischem Inhalt, die im Ausland gehostet seien. "Ein Baustein neben einer konsequenten strafrechtlichen Verfolgung wäre eine Zugangserschwerung im Internet. Voraussetzung dafür wäre eine ausreichende Rechtsgrundlage", forderte der Telekom-Sprecher weiter.


eye home zur Startseite
Na ganz toll 25. Mär 2009

Das ist ja ganz was anderes, seine Hosts zu checken, als das Grundrecht auf...

Pogojoe 24. Mär 2009

Zwei einfache Vorschläge um zur Demokratie zurück zu finden. 1. Änderung der 5% Hürde auf...

Abseus 24. Mär 2009

was nich so unbedingt von der hand zu weisen wäre...

spanther 24. Mär 2009

Keine Ahnung musst erst das Licht anmachen damit du die Tür siehst xD Ne aber mal im...

Abseus 24. Mär 2009

wobei es da noch einen kleinen unbedeutenden zusatz gibt! ich bin sicher niemand der das...


Netzsperren / 25. Mär 2009

ComputerBase / 24. Mär 2009

Compyblog / 24. Mär 2009

quasi eigentlich ein bisschen geleugnet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Plunet GmbH, Würzburg
  3. NSCON Network Services & Consulting GmbH, verschiedene Standorte
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 299,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SWEET32

    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

  2. Mobilfunk

    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

  3. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  4. DSLR

    Canon EOS 5D Mark IV mit 30,4 Megapixeln und 4K-Video

  5. Touchscreen-Ausfälle

    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

  6. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  7. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  8. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  9. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  10. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Schöne Mädchen bei iFixit..

    Delacor | 09:57

  2. Re: Irgendwas machen die Leute falsch

    Dagobert | 09:57

  3. Betrifft hoffentlich auch diese Umfrage-Popup

    forenuser | 09:57

  4. Re: wozu automatisch starten und landen?

    Niaxa | 09:56

  5. Re: Canon <> Ferrari - eher Passat Alltrack

    unbuntu | 09:56


  1. 09:31

  2. 09:15

  3. 08:51

  4. 07:55

  5. 07:27

  6. 19:21

  7. 17:12

  8. 16:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel