Terratec mit Fernsehlösungen für DVB-C/T und DVB-S2

TerraTec S7 für Satellitenfernsehen und TerraTec H7 mit DVB-T und DVB-C

Terratec hat zwei Fernsehboxen vorgestellt, die für den Empfang von digitalem Fernsehen am PC geeignet sind. Sie werden per USB angeschlossen. Während die TerraTec S7 für Satellitenfernsehen (DVB-S2/DVB-S) und Sat-Radio ausgelegt ist, arbeitet die TerraTec H7 mit DVB-T und DVB-C zusammen.

Anzeige

Die Boxen sind in der Lage, HDTV-Sendungen wiederzugeben und verfügen über ein integriertes CI-Modul für den Empfang von Bezahlfernsehen. Im Lieferumfang ist eine Fernsehsoftware für Windows und MacOS X enthalten.

TerraTec S7/ H7
TerraTec S7/ H7

Für Windows steht die selbstentwickelte Software TerraTec Home Cinema zur Verfügung, beim Mac wird Elgatos EyeTV Lite eingesetzt. Die Programme ermöglichen die manuelle und zeitgesteuerte Aufnahme sowie zeitversetztes Fernsehen (Timeshift).

Nach Herstellerangaben können auch verschlüsselte PayTV-Sendungen aufgezeichnet werden, wenn eine bezahlte Karte eingesteckt ist.

Die TerraTec S7 kostet rund 170 Euro, die TerraTec H7 rund 150 Euro. Beide Boxen sollen im April 2009 verfügbar sein.


JP 14. Apr 2009

Nur für Windows, nutzlos.

Jackster 26. Mär 2009

Aber die is halt besser! ;-) Da ist der Preis dann auch gerechtfertigt!

eseses 25. Mär 2009

fireDTV kostet doch mehr, was willst du ^^

Jackster 25. Mär 2009

Da bekommt man bessere Geräte zum gleichen Preis -> www.dvbshop.net Da mal unter FireDTV...

IchAuch 24. Mär 2009

Ich habe es auch ausprobiert. Funktioniert absolut problemlos auf einem Mac. ..seit...

Kommentieren




Anzeige

  1. Testingenieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Referent (m/w) - Knowledge Management
    Siemens AG, München
  3. Software Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Java-Web-Entwickler - CMS & Portale (m/w)
    TFT TIE Kinetix GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel