Onlinebackup Carbonite für den Mac

Unbegrenztes Speichervolumen und Webzugriff auf das Backup

Die Onlinebackup-Lösung Carbonite gibt es nun auch in einer Version für MacOS X. Der Dienst besteht aus einer Mac-Software, die die gewünschten Daten über die Onlineverbindung auf die Server im Rechenzentrum von Carbonite kopiert. Bei Bedarf können sie von dort aus wiederhergestellt werden.

Anzeige

Bislang war Carbonite nur für Windows-Rechner verfügbar. Einmal installiert und eingerichtet, findet Carbonite selbstständig neue und geänderte Dateien in den überwachten Ordnern und sichert sie kontinuierlich im Hintergrund auf den Servern des Unternehmens. Vor der Übertragung werden die Daten verschlüsselt und dann per HTTPS übertragen.

In seiner Voreinstellung sichert Carbonite Online Backup die Userordner inklusive der Ordner Schreibtisch, Dokumente und Bilder. Manuell können diese Einstellungen geändert und erweitert werden.

Die Backuplösung versucht, die verfügbare Bandbreite ohne merkliche Einschränkungen für den Anwender auszunutzen und schaltet sofort die Übertragungsgeschwindigkeit herunter, wenn etwa der Webbrowser benutzt wird. Über ein Webinterface kann der Nutzer seine Daten auch online einsehen und herunterladen. Bei einem normalen Restore wird jedoch die Mac-Software empfohlen, die die Daten in ein beliebiges Verzeichnis oder die Originalspeicherorte zurücksichern kann.

Carbonite bietet dabei ein unlimitiertes Speichervolumen an. Im Jahr kostet das Backup rund 55 US-Dollar. Eine kostenlose Testversion ist online verfügbar. Seit seiner Gründung 2006 hat Carbonite eigenen Angaben zufolge mehr als 25 Milliarden Dateien gespeichert. 100 Millionen kommen derzeit täglich dazu.


fregtrejhztrjztku 15. Nov 2010

Das glaubst auch nur du ... wäre übrigens illegal sofern nicht vertraglich vereinbart...

TomD 20. Mär 2009

Ich würde meine Daten niemals außer Haus geben. Mittlerweile ist es nicht mehr allzu...

Kleiner 18. Mär 2009

www.sugarsync.com nutze ich als Bezahldienst seit ca. 5 Monaten und bin sehr zufrieden...

Erkan65 17. Mär 2009

Hat super geklappt. Vielen Dank. Vielleicht kann ja jetzt jemand meinen Referral nehmen...

Pickel 17. Mär 2009

Also ich bin mit Mozy sehr zufrieden. Man hat dort 2GB freien Speicherplatz. Wenn sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software-Entwickler (m/w)
    Optimize My Day GmbH, Düsseldorf
  2. Softwareenwtickler (m/w) Java
    GIGATRONIK München GmbH, Magdeburg
  3. IT-Projektleiter / Systemanalytiker (m/w)
    Libri GmbH, Hamburg
  4. Leiter der Softwareentwicklung (m/w)
    VEPRO AG, Pfungstadt bei Darmstadt

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  2. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis
  3. NEU: 3 PS4/Xbox-One-Spiele kaufen, nur 2 bezahlen
    (aus dem gesamten, lieferbaren Sortiment!)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Präsentation

    Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt

  2. Vectoring

    Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband

  3. Swisscom

    Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden

  4. Honor 7 im Hands on

    Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  5. Radeon R9 Nano

    AMDs winzige Grafikkarte läuft theoretisch mit 1 GHz

  6. LG Rolly Keyboard

    Bluetooth-Tastatur lässt sich zu einem Stab falten

  7. Breitbandausbau

    Bitkom sieht 50 MBit/s nur als Zwischenschritt

  8. Datenschutz

    Verfassungsschutz darf Xkeyscore gegen Datentausch nutzen

  9. Computerhersteller

    Gründer bietet Acer zum Verkauf an

  10. CD Projekt Red

    73 Millionen Euro Entwicklungskosten für The Witcher 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Oneplus Two im Test: Zwei ist besser als Eins
Oneplus Two im Test
Zwei ist besser als Eins
  1. Oneplus Two im Hands On Das Flagship-Killerchen
  2. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  3. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem

Chaos Communication Camp 2015: Donnerschläge, Cert-Taucher und Bimmelbahnhacker
Chaos Communication Camp 2015
Donnerschläge, Cert-Taucher und Bimmelbahnhacker
  1. Security Die Gefahr der vernetzten Autos
  2. Hackertreffen Pack die Badehose ein, lass die Kamera daheim

  1. Re: sticken oder stricken?

    Himmerlarschund... | 07:05

  2. Re: Eigentlich nicht

    Berner Rösti | 06:58

  3. Re: xposed -> firewall -> amazon app sperren?

    Tzven | 06:52

  4. Re: BullMist - Verlogen und Geldgeil

    rv112 | 06:52

  5. Re: Und dann gefühlt nur 5 unterschiedlichen...

    Avarion | 06:51


  1. 21:06

  2. 20:53

  3. 20:16

  4. 20:00

  5. 19:52

  6. 17:53

  7. 17:40

  8. 17:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel