Abo
  • Services:
Anzeige

Debian bald im Steckernetzteil-Computer SheevaPlug

Debian-Entwickler Martin Michlmayr sieht das SheevaPlug als NSLU2-Ablösung

Debian soll bald auch auf dem SheevaPlug von Marvell laufen: Der ehemalige Debian-Entwicklungsleiter Martin Michlmayr portiert das freie Betriebssystem auf den ARM-kompatiblen Computer im Steckernetzteil.

SheevaPlug
SheevaPlug
In seinem Blog beschreibt Martin Michlmayr Marvells Entwicklungsplattform SheevaPlug als Ablösung für das Linksys-NAS NSLU2 (Network Storage Link for USB 2.0). Das bereits seit 2004 erhältliche NSLU2 kann mit einem alternativen Linux wie beispielsweise Debian/NSLU2 bespielt zum vollwertigen Server gewandelt werden. Linksys' NSLU2 ist laut Michlmayr einer der Hauptgründe, warum ARM nach 32- und 64-Bit-x86 die drittpopulärste CPU-Architektur bei Debian wurde.

Beliebt sei das NSLU2 wegen seines Preises von unter 100 US-Dollar, bei dem viele Leute nicht lange überlegten und es einfach kauften, um etwas Cooles damit anzustellen. Das SheevaPlug werde im gleichen Preisbereich angeboten, liefere aber bedeutend mehr, so Michlmayr. So verfügt das SheevaPlug über ein Marvell-SoC vom Typ Kirkwood 6281 mit 1,2 GHz, während im Linksys noch ein Intel XScale IXP420 mit 266-MHz-Taktfrequenz steckt.

Anzeige

Auch beim Speicher bietet SheevaPlug mehr: Es wartet mit 512 MByte RAM und 512 MByte Flash-Speicher auf, während dem NSLU2 nur 32 MByte RAM und 8 MByte Flash-Speicher zur Verfügung stehen. Dazu kommen Gigabit-Ethernet, einmal USB 2.0 und ein SD-Karten-Steckplatz, während es beim NSLU2 100-MBit/s-Ethernet und immerhin zwei USB-2.0-Schnittstellen sind.

Das SheevaPlug beurteilt Michlmayr jedoch nicht nur wegen der schnelleren CPU und dem größeren RAM- und Flash-Speicher als dem NSLU2 überlegen, sondern auch, weil sich der Betriebszustand über eine serielle Schnittstelle (SDIO) auslesen lässt. Anders als beim Linksys-Gerät: "Obwohl Debian auf dem NSLU2 gut läuft und stabil ist, hatten wir regelmäßig Anwender, deren Systeme nicht mehr gebootet haben und es gab keine gute Methode herauszufinden warum", schreibt Michlmayr.

SheevaPlug-Aufbau
SheevaPlug-Aufbau
Michlmayr hat sein SheevaPlug bereits geöffnet und Fotos vom Innenleben des Gerätes ins Netz gestellt. Sein nächstes Projekt beschreibt der Entwickler als produktiver: Er will Debian auf das Gerät bringen und schlägt verschiedene Installationsoptionen vor. Debian könnte von einem externen USB-Datenträger, einer SD-Card oder direkt im 512-MByte-Flash-Speicher des SheevaPlug-Geräts installiert werden. Mit Kompression könnte eine Debian-Basisinstallation auch in den Flash-Speicher passen. Noch würden Installationen auf MTD-Flash jedoch nicht vom Debian-Installer unterstützt, aber Michlmayr hofft auf einen Freiwilligen, der diese Funktion nachfügen will.

Michlmayr will nun dem Debian-Archiv einen Kernel für das SheevaPlug hinzufügen und eine Basisinstallation zum Laufen bringen. Anschließend könnten komplexere Installationsoptionen und weitere Funktionen ins Auge gefasst werden.

SheevaPlug ist als Entwicklerpaket von Marvell für 99 US-Dollar erhältlich, was derzeit umgerechnet rund 76 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer entspricht. Einige Hersteller haben auf SheevaPlug basierende kommerzielle Hard- und Software angekündigt oder verkaufen sie bereits. Zum Vergleich: Das Linksys NSLU2 ist derzeit für unter 80 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
likely 06. Feb 2011

Gibts eigentlich neuigkeiten zu dem Teil? Würde mich echt mal interessieren. Ich brauche...

asdadaafaf 25. Jul 2009

Debian läuft. Kaufen kannst du es hier http://www.globalscaletechnologies.com/p-26...

so-isses 17. Mär 2009

10-15 h Akkulaufzeit und dann noch TabletPC für unter 400 Dollar - Wow! Davon können...

Simba 17. Mär 2009

Zumindest gibt es schon ein Modell mit sehr vielen Anschlüssen... http...

Siga 16. Mär 2009

Bei Raid-Loser (oder nur Mirror) Verschlüsselung reicht die Geschwindigkeit auch lahmer...


hep-cat.de / 16. Mär 2009

Debian & SheevaPlug



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. MEIERHOFER AG, München, St. Valentin (Österreich)
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  2. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  3. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  4. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  5. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  6. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  7. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  8. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  9. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  10. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

  1. es gibt auch gsm Telefonie die wie Festnetz dann sind

    NaruHina | 06:59

  2. Re: Bewohner umsiedeln aber Touristen anlocken - wat?

    Wurzelgnom | 06:35

  3. Re: Vodafone Kabel Deutschland

    robinx999 | 06:32

  4. Re: 100k - wie süß

    Sharra | 06:26

  5. Re: 132 Euro im Monat, nie im Leben!

    gadthrawn | 06:24


  1. 07:17

  2. 19:12

  3. 18:52

  4. 18:34

  5. 18:17

  6. 17:51

  7. 17:25

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel