Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom gibt kein Geld mehr für Bundesliga-Sponsoring aus

Ausstieg aus Ärmelwerbung mit der nächsten Saison

Die Deutsche Telekom wird mit der nächsten Saison kein Geld mehr für Sponsoring der Bundesliga ausgeben. Der Telekommunikationskonzern wird so 10 Millionen Euro einsparen.

Die Deutsche Telekom beendet ihr Sponsoring-Engagement bei der Deutschen Fußball-Liga (DFL) mit der nächsten Saison. Das hat das Nachrichtenmagazin Focus aus Unternehmenskreisen erfahren. Seit drei Jahren prangte das T-Home-Logo auf dem linken Trikotärmel aller Clubs der 1. und 2. Bundesliga. Für diese Werbung gab der Konzern jährlich 10 Millionen Euro aus.

Anzeige

Auch in der Saison 2009/2010 überträgt die Telekom via IPTV und Mobilfunk alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live. Die Telekom zahlt 25 Millionen Euro pro Jahr an die DFL. Die Telekom hat die Rechte an der Bundesliga erstmals vor drei Jahren erworben, auch um Kunden für das IPTV-Angebot T-Home Entertain zu gewinnen.


eye home zur Startseite
Lunatic 17. Mär 2009

sind der wuerdig ist Sponsoring zu Empfangen, spendet die Telekom hier natuerlich weiter...

Der Kaiser! 16. Mär 2009

Details! :P

der_versteher 16. Mär 2009

watt kann an denn bei marienhof, und dem wer-wird-millonär-fake pilawa lernen?! braucht...

Jotto 16. Mär 2009

Hoffentlich kommen andere auch noch auf den Trichter. Vielleicht spielt man dann wieder...

MS-Admin 16. Mär 2009

Es geht auch nichts über Scheisse. Der kluge Mensch geht nicht darüber, sondern drum herum.


Tippfabrik Blog / 15. Mär 2009

Telekom beendet Engagement in der Bundesliga



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. ACP IT Solutions AG, Hannover
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  2. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  3. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

  4. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  5. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  6. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  7. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  8. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

  9. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  10. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 13:32

  2. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    jens_b | 13:30

  3. 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    niemandhier | 13:28

  4. Re: Währenddessen bei TP-Link...

    johnripper | 13:28

  5. Re: SteamMover

    SirFartALot | 13:26


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel