Webfestplatte als betriebssystemunabhängiger Backup-Dienst

ADrive stellt Online-Backup-Dienst über Adobe AIR vor

Der Webfestplattenanbieter ADrive.com hat ein Online-Backup-System vorgestellt, mit dem betriebssystemunabhängig Daten gesichert werden können. Die Anwendung ADrive Desktop wurde mit Adobe AIR entwickelt.

Anzeige

ADrive Desktop
ADrive Desktop
Der Backupdienst funktioniert nach Angaben von ADrive unter Windows, Linux und MacOS X. Mit dem Adobe-AIR-Programm ADrive Desktop können die Backups terminiert, erstellt und heraufgeladen werden. Das Programm übernimmt auch die Wiederherstellung der Backups.

ADrive Desktop
ADrive Desktop
Das ADrive Desktop steht allerdings nur zahlenden Nutzern zur Verfügung. Standardnutzer können es 14 Tage lang kostenlos ausprobieren, müssen sich aber mit Zahlungsdaten anmelden. Wer die 14-tägige Frist verstreichen lässt, zahlt für den sogenannten Signature-Account automatisch mindestens 6,95 US-Dollar im Monat beziehungsweise 69,50 US-Dollar bei jährlicher Vorauszahlung für zwölf Monate Nutzungsdauer.

Im Signature-Account ist auch ein WebDAV-Zugang enthalten. Der Premium-Account enthält noch mehr Speicherplatz - von 100 GByte bis hin zu 1 TByte und kostet zwischen 13,95 US-Dollar bis 131,95 US-Dollar monatlich.

Im kostenlosen Account sind 50 GByte Onlinespeicher enthalten.


sen 24. Jul 2009

Totaler Quatsch! Dropbox "erkennt" geänderte Dateien in einem Truecrypt Container. Liest...

TomD 20. Mär 2009

Ich würde meine Daten niemals außer Haus geben. Mittlerweile ist es nicht mehr allzu...

SFNR1 13. Mär 2009

... was dir bei truecrypt nichts nutzt da sich der ganze container ändert so bald auch...

harlekyn 12. Mär 2009

Wenn du einen dummen Synchronisationsdienst verwendest, hast du recht. Dropbox ist aber...

webDAV 12. Mär 2009

webDAV kann das unter Vista sollte das sogar mit dem Benutzernamen klappen. Verbindung...

Kommentieren




Anzeige

  1. Prozessingenieur Requirements Management (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  3. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen
  4. Product Manager User Interface Design (m/w)
    ATOSS Software AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  2. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  3. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  4. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  5. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones

  6. Internet of Things

    Kreditkartennummern und das Passwort 1234

  7. OLED-Lampen

    Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen

  8. Libreoffice 4.3

    3D-Modelle, besseres OOXML und Monster-Absätze

  9. Arbeitsspeicher

    Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

  10. Wearables

    Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel