Anzeige

Behavioral Targeting bei Google AdSense und Youtube

Interest Based Ads lassen sich vom Werbeempfänger deaktivieren

Werbetreibende können künftig über Google AdSense und auf Youtube interessenbasierte Anzeigen schalten. Im Vergleich zu anderen Behavioral-Targeting-Systemen ist Google fast überall präsent und kann Webseitenaufrufe mit weniger Lücken beobachten. Es bietet Nutzern aber die Möglichkeit, sich aus der Datensammlung entfernen zu lassen.

Google hat einen Betatest für die interessenbasierten Anzeigen im Google-Content-Netzwerk und auf Youtube gestartet. Er soll die Werberelevanz für Internetnutzer ebenso steigern wie die Erträge von Webseitenbetreibern, die sich ganz oder zum Teil durch das Einbinden von Google AdSense finanzieren. Für Werbetreibende verspricht das sogenannte Behavioral Targeting weniger Streuverluste, weil sich die gewählten Zielgruppen direkter ansprechen lassen sollen.

Anzeige

Werbetreibende sollen so ehemalige Besucher ihrer Webseite bei Aufruf von Webseiten mit Google-Werbung auf anderen Webseiten und auf Youtube direkt ansprechen können. Als Beispiel nennt Google: "Wenn sich beispielsweise ein Nutzer im August auf einer Sportbekleidungswebseite ein Fußballtrikot angesehen hat, könnte der Webseitenbetreiber den Nutzer im Dezember mit einer Anzeige auf anderen Webseiten auf besondere Angebote hinweisen, zum Beispiel auf seinen Winterschlussverkauf."

Außerdem bekommen Nutzer thematisch passende Werbung entsprechend ihrer bereits getätigten Webseitenaufrufe zu sehen. Verbringe beispielsweise ein Nutzer einen Großteil seiner Onlinezeit damit, sich Autovideos auf Youtube und Autotestwebseiten bei AdSense-Partnern anzuschauen, so werde er laut Google als Autoliebhaber eingestuft. Entsprechend werden im Google-Content-Netzwerk sowie auf Youtube für diesen Nutzer häufiger kraftfahrzeugbezogene Werbeanzeigen eingeblendet.

Alle AdSense-Partner müssen laut Google bis zum 8. April 2009 ihre Datenschutzerklärungen anpassen und ihre Nutzer darüber informieren, dass ihnen bei einem Besuch der entsprechenden Webseiten Interest Based Ads angezeigt werden könnten. Ab Anfang April soll dann auch eine "geringe Anzahl an Werbetreibenden in den USA und Europa im Rahmen eines Betatests Versuche mit Interest Based Ads" starten. Die Betatests würden dann laut Google im Laufe der folgenden Monate auf weitere Werbetreibende in den USA, Europa, dem Mittleren Osten und Afrika ausgeweitet.

"Wir sind der Auffassung, dass Werbeanzeigen eine nützliche Informationsquelle darstellen, die Nutzer mit Produkten, Dienstleistungen und Ideen verbinden, für die sie sich interessieren", wirbt Stefan Tweraser von Vertriebsleiter von Google Deutschland. "Indem wir die Relevanz von Anzeigen erhöhen und die Verbindung zwischen Werbetreibenden und unseren Nutzern verbessern, profitieren beide Seiten gleichermaßen."

Behavioral Targeting bei Google AdSense und Youtube 

eye home zur Startseite
Schneckenfreund 12. Mär 2009

Den kannst auf den Fotos den Sterilisierungsgrad der Schnecken erkennen? Respekt!

Quirl 12. Mär 2009

Tja, im Zeitalter der Metrosexualität sieht StudiVZ keinen Grund, warum nicht auch Männer...

Quirl 12. Mär 2009

So kann man natürlich das Ausspionieren von Nutzern bis in die hinterletzten (Interessen...

Siga 12. Mär 2009

Du meinst den VerbraucherSchutz-Überblicks-Dingsbums-FrameSet-Page-Vorschlag ? Der...

Siga 12. Mär 2009

Die Foren müssten anders/zweckmäßiger organisiert/kontrolliert sein (Reusage...

Kommentieren


Jan Schejbal / 15. Mär 2009

Heinkas News / 13. Mär 2009

Google-WerbeProgramm



Anzeige

  1. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  4. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Das wird die EU retten!

    teenriot* | 16:01

  2. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Vanger | 16:00

  3. Re: ich finde es widerlich ...

    Moffis | 16:00

  4. Endlich...

    MD94 | 15:53

  5. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel