Anzeige

Nokia 5730 XpressMusic mit Aufklapptastatur und WLAN

Zwei neue Mobiltelefone speziell für den mobile Musikgenuss vorgestellt

Nokia hat drei neue Mobiltelefone vorgestellt, die vor allem auf die mobile Musiknutzung zugeschnitten sind. Das Topmodell 5730 XpressMusic setzt auf Symbian sowie S60 und ist mit einer aufklappbaren Minitastatur und WLAN bestückt. Nur diese Neuvorstellung wird auch in Deutschland angeboten.

Anzeige

5730 XpressMusic
5730 XpressMusic
Das Nokia 5730 XpressMusic besitzt einen speziellen Startbildschirm, über den der Nutzer bequem auf Musikdaten, Kontakte, Spiele, E-Mails und Termine zugreifen können soll. Zum bequemen Schreiben von E-Mails, Kurzmitteilungen oder Ähnlichem steht eine aufschiebbare QWERTZ-Tastatur bereit, ansonsten befindet sich unterhalb des Displays eine normale Handytastatur. Direkt links neben dem Bildschirm hat Nokia zudem drei Steuertasten für die Musikbedienung angebracht.

Das 2,4 Zoll große Display zeigt bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben an und für Foto- sowie Videoaufnahmen steht eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv, 8fachem Digitalzoom und Fotolicht bereit. Eine zweite VGA-Kamera ist für Videokonferenzen gedacht. Der integrierte Musikspieler versteht die Formate MP3, WMA, AAC, AAC+ sowie eAAC+, und ein UKW-Radio ist in dem Gerät enthalten.

5730 XpressMusic
5730 XpressMusic
Der interne Speicher fasst bis zu 100 MByte und der Micro-SD-Card-Steckplatz kann Speicherkarten mit bis zu 16 GByte aufnehmen. Zum Lieferumfang des Symbian-S60-Smartphones gehört bereits eine Micro-SD-Karte mit 8 GByte. Ein GPS-Empfänger fehlt dem Mobiltelefon laut Datenblatt, obwohl Nokia Maps vorinstalliert ist.

Das HSDPA-Mobiltelefon unterstützt neben allen vier GSM-Netzen natürlich auch UMTS, GPRS sowie EDGE. Zu den weiteren Drahtlostechniken zählen WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0 mit Unterstützung für das A2DP-Profil für drahtlose Übertragung von Stereomusik. Außerdem besitzt das 112 x 51 x 15,4 mm messende Mobiltelefon eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, um handelsübliche Kopfhörer anschließen zu können.

Nokia 5730 XpressMusic mit Aufklapptastatur und WLAN 

eye home zur Startseite
Suchender 12. Mär 2009

Dann hast Du nicht richtig geschaut. Es gibt sehr viele gute Geräte da draußen.

-.- 12. Mär 2009

Ganz sicher, Nokia begrenzt absichtlich die Menügeschwindigkeit, damit man keine Panik...

Frap 11. Mär 2009

Wohl noch kein 5700 in der Hand gehabt? Da hatte Nokia doch schon alles richtig gemacht...

der_prediger 11. Mär 2009

genau das habe ich auch gerade gedacht;-)

drulli 11. Mär 2009

ich kaufe nokia weils keine alternativen gibt. im bochum kann in der zwischenzeit doch...

Kommentieren


Handyblog & Mobile News / 23. Mär 2009

Mobile Musiknutzung mit dem Nokia 5730 XpressMusic Handy



Anzeige

  1. IT Application Specialist Microsoft SharePoint (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w)
    TenneT TSO GmbH, Bamberg
  3. Systemadministrator (m/w)
    über MENSCH + AUFGABE PERSONALBERATUNG DOROTHEE SCHMALBACH, Stuttgart
  4. GET ONE Program Management Office - Senior Quality Manager (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Asus-Mainboard oder Monitor kaufen und DOOM gratis erhalten
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  2. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  3. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  4. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  5. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  6. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  7. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen

  8. Streit der Tech-Milliardäre

    Ebay-Gründer unterstützt Gawker im Streit mit Hulk Hogan

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple setzt auf Horch und Guck

  10. Soylent-Flüssignahrung

    Die Freiheit, nicht ans Essen zu denken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Security Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
  2. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Der Bundeswirtschaftsminister warnt

    ThaKilla | 18:11

  2. Re: Monokultur...

    Eheran | 18:10

  3. Re: Tickrate

    TheUnichi | 18:08

  4. Re: Und wenn man zu langsam fährt?

    DjNorad | 18:08

  5. Re: Einfach: Ich arbeite viel und habe JETZT Hunger

    strahler | 18:08


  1. 17:41

  2. 16:36

  3. 16:29

  4. 15:57

  5. 15:15

  6. 14:00

  7. 13:28

  8. 13:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel