CrossOver Games erhält Unterstützung für DirectX 10

CrossOver 8.0 soll in den nächsten Monaten erscheinen

Die Entwickler von CrossOver Games wollen in Zukunft DirectX 10 unterstützen. Die Software ermöglicht es, Windows-Spiele unter Linux und Mac zu spielen. Das auf Wine basierende Programm gibt es auch in einer Version, um Windows-Anwendungssoftware unter Linux und MacOS nutzen zu können.

Anzeige

In seinem Blog gibt Codeweavers-Chef Jeremy White einen Überblick über die aktuelle Arbeit an CrossOver und CrossOver Games. Beide Produkte basieren auf Wine, einer freien Implementierung der Windows-Programmierschnittstellen. So ist es möglich, Windows-Software direkt unter MacOS X und Linux auszuführen.

In den vergangenen acht Monaten habe das Team vor allem an verschiedenen Funktionen unter der Haube von CrossOver gearbeitet, schreibt White. Dazu zählt die Unterstützung von .Net, der DIB-Engine, Gdiplus und DirectX. Die kürzlich veröffentlichte Version CrossOver Games 7.2 enthalte bereits viele dieser DirectX-Verbesserungen - nun seien die Entwickler bereit, sich der Unterstützung von DirectX 10 zu widmen. Wann mit einer solchen Version zu rechnen ist, schreibt White allerdings nicht.

Stattdessen stellt er CrossOver 8.0 für Linux und Mac für die nächsten Monate in Aussicht. Die neue Version soll den Internet Explorer 7 ebenso unterstützen wie aktuelle QuickBooks-Versionen, Quicken 2009 und Photoshop CS3. Außerdem soll es viele Verbesserungen geben, von denen Microsoft Office und speziell Outlook profitieren. Erst nach der Veröffentlichung von CrossOver 8.0 soll eine neue Hauptversion von CrossOver Games erscheinen.

Außerdem kündigte White an, die CrossOver-Oberfläche selbst zu überarbeiten. Die Linux-Version soll zuerst ein neues Aussehen verpasst bekommen. So sollen beispielsweise die Informationen aus der Kompatibilitätsdatenbank eingebunden werden, um dem Anwender einen schnellen Überblick darüber zu geben, ob und in welchem Umfang die für ihn interessanten Windows-Programme von CrossOver unterstützt werden.


tada 13. Mär 2009

warum schreiben eigtl. in einen crossover/wine artikel nur microsoftbenutzer ihren...

Linuxer12 12. Mär 2009

Denke in naher Zufunkt geht es mit dem Windows Port von Wine, da Cross-over Wine als...

Satanic Werewolf 11. Mär 2009

Gibt's - nur nicht offiziell. Aber es gibt eine gecrackte DX10-Version für Windows XP im...

Satanic Werewolf 11. Mär 2009

Und auch danach werden noch längst nicht alle DirectX-10-Spiele mit CrossOver laufen...

Suomynona 11. Mär 2009

Noch immer nicht begriffen? MS scheisst auf dich und deine Wuensche. Du bist zwar ihr...

Kommentieren



Anzeige

  1. Linux Software Entwickler / Tester (m/w)
    imbus AG, München
  2. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Crescent Bay

    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

  2. Foto-App

    Instagram jetzt auch mit Werbefilmen

  3. Personalie

    Android-Schöpfer Andy Rubin verlässt Google

  4. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  5. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  6. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  7. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  8. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  9. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  10. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Oneget Paketmanager von Microsoft für Windows 10
  2. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  3. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel